A Wall is a Screen
14. Mai

A Wall is a Screen

Filme beim Spaziergang durch die abendliche Stadt ansehen und sich mit anderen darüber austauschen – mit A Wall is a Screen ist dies am 14. Mai zum ersten Mal in Augsburg möglich. Bei dem Format der Künstlergruppe A Wall is a Screen verschwimmen Stadtführung und Kurzfilmprogramm zu einer einzigartigen Kurzfilmwanderung, bei der der öffentliche Raum explizit im Vordergrund steht.

Von Wand zu Wand und Film zu Film: Was schon fast wie ein Filmtitel selbst klingt, ist das Prinzip des Künstlerkollektivs A Wall is a Screen, das am 14. Mai zum ersten Mal zu dem gleichnamigen kostenlosen Kurzfilmspaziergang durch Augsburg einlädt. Dabei verwandeln sie Hauswände in Pop-up-Kinos und verschmelzen so die bildende Kunst (Architektur) mit der darstellenden Kunst (Film) zu einem unkonventionellen und unerwarteten Erlebnis.

Gemeinsam geht ihr mit dem Projektionsteam von Wand zu Wand – und an jeder wird ein anderer Kurzfilm gezeigt. Ziel dieser besonderen Filmromantik ist es, nicht nur Orte in der Stadt in ein neues Licht zu rücken, sondern auch gemeinsam mit euch neue Perspektiven erleben und den öffentlichen Raum einmal von einer ganz anderen Seite wahrzunehmen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Route: Gemeinsam geht es vom Augustusbrunnen am Rathausplatz zu den weiteren Stationen. Alle Stationen sind zu Fuß erreichbar.

Beginn und Dauer: Die Tour startet um 21:15 Uhr, dauert ca. 90 min und findet bei jedem Wetter statt.

Begebt euch gemeinsam mit dem Projektionsteam auf eine einzigartige Kurzfilmwanderung.

Danke an unseren Sponsor und unseren Unterstützer

Bildnachweise

Header & Teaser: Nadine Mayer

Bild: A Wall ist a Screen