Echt besonders – die Augs­burger Bier­gärten
Zwischen Tradition, Geselligkeit und gutem Augsburger Bier

Echt besonders – die Augs­burger Bier­gärten

Den Feierabend mit Freunden und einem kühlen Bier genießen, sich nach der Radtour am Sonntagnachmittag kurz stärken oder einfach nur kulinarische Köstlichkeiten in der Natur genießen: Jetzt ist die passende Jahreszeit endlich wieder da, in der ihr gemütlich mit Freunden oder der Familie im Biergarten sitzen könnt. Ihr könnt euch zwischen den vielen Biergärten in Augsburg nicht entscheiden? Kein Problem – wir stellen euch die speziellen Angebote der einzelnen Biergärten vor.

Unbestritten einer der am schönsten gelegenen Biergärten Augsburgs ist das Oblingers Lug ins Land direkt an der Stadtmauer. Hier sitzt ihr nicht nur gemütlich unter den großen Kastanienbäumen, sondern direkt auf der Festungsmauer mit herrlicher Aussicht und historischem Ambiente. Wer nicht seine eigene Brotzeit mitbringen mag, den erwartet ein klassisches Biergartenangebot von Schweinebraten über Schupfnudeln bis hin zum Wurstsalat. Ausgeschenkt wird u.a. Fassbier von Thorbräu.

Einen ebenfalls schönen wie gemütlichen Biergarten findet ihr etwas versteckt in der Jakobervorstadt: das Drei Königinnen. In dem Brauereigasthaus bekommt ihr täglich ab 17 Uhr eine breit gefächerte Auswahl bayerisch-schwäbischer Küche von Biergarten-Klassikern bis hin zu frischen Salaten. Euer Bierdurst wird hier mit Augusta Bräu gestillt.

Der nächste Biergarten erwartet euch in dem von außen eher unscheinbaren Hinterhof des Restaurants Thing am Vorderen Lech. Bei kühlem Riegele Kellerbier, leckeren Burgern oder traditioneller Hausmannskost könnt ihr mit Freunden gemeinsam laue Frühlings- und Sommerabende genießen. Auf der Wochenkarte findet ihr immer neue und spannende kulinarische Kreationen. Wer mehr als nur einen Biergarten sucht, kann hier auch Brettspiele ausleihen oder den Sonntagabend mit Tatort und Kässpätzle genießen.

Im Luginsland sitzt ihr gemütlich auf der alten Stadtmauer unter großen Kastanien.

Biergarten mit historischem Flair – die Zeughausstuben im Herzen der Stadt.

Das Jägerhaus Siebenbrunn liegt direkt im idyllischen Stadtwald und öffnet für euch seinen Biergarten bei schönem Wetter. Mittwoch bis Sonntag und feiertags immer von 11 bis 20 Uhr. Die Wirtin Daniela Häcker versorgt euch nach einer ausgiebigen Radtour durch den Stadtwald mit österreichischen Spezialitäten und Leckereien sowie kühlem Riegele Bier.

Mitten in der Innenstadt findet ihr den Biergarten der Zeughausstuben. Hier könnt ihr euch nach einem ausgiebigen Shoppingbummel im Schatten der alten Kastanien und des historischen Zeughauses bei einem kühlen Hasenbräu erholen – oder beim Frühschoppen für einen spannenden Entdeckungstag in der Augsburger City stärken. Auf der Karte stehen neben bayerisch-schwäbischen Schmankerln auch Grill- und Fischspezialitäten. Im Selbstbedienungsbereich könnt ihr übrigens problemlos eure eigene Speisen mitbringen.

Seit Ende April ist auch der Riegele Biergarten wieder für euch geöffnet. Mit 500 Plätzen ist er einer der größten Biergärten Augsburgs. Die breiten Holztische unter den mächtigen Kastanien, der kleine Kinderspielplatz und die bayerische Musik machen den Biergarten mit seinem modernen Charme zu einer kleinen idyllischen Oase. Neben der breiten Auswahl an Riegele Bieren erwartet euch eine breite Auswahl an Speisen. Und natürlich könnt ihr ganz im Sinne der Biergartentradition eure eigene Brotzeit mitbringen.

Wer einen Biergarten zum Entspannen sucht, sollte den Parkgarten im Wittelsbacher Park besuchen. Dieser liegt direkt an einem kleinen Teich mit einer großen Wasserfontaine und während ihr dem beruhigenden Plätschern zuhört, könnt ihr euch kulinarisch verwöhnen lassen. Neben kalten und warmen Speisen gibt es zahlreiche Erfrischungsgetränke und natürlich Riegele-Bier.

Der Freibank Biergarten direkt am Wertachbrucker Tor ist der Biergarten des Thorbräu Bräustüberl. Hier könnt ihr unter Augsburgs ältester Eiche die frischen Bierspezialitäten der Brauerei und herzhaftes Essen genießen. Ein perfekter Ort, um sich nach dem Feierabend eine Auszeit vom Tag zu gönnen, sich mit Freunden zu treffen oder einfach nur an der Sonne zu erfreuen.

Die Wertach ist bei Radfahrern, Joggern und Spaziergängern gleichmaßen beliebt. Vor allem wenn im Frühling die Sonne wieder länger scheint. Geht ihr an einem sonnigen Nachmittag zur Kulperhütte an der Wertach, könnte es schon mal voll sein. Auch wenn keiner der Liegestühle mehr frei ist, dann wartet einfach am Wertachufer und lasst zur Abkühlung die Füße im Wasser baumeln.

Der Biergarten, ein Ort der für Geselligkeit, gutes Bier und Sonne steht.

Alle Orte auf der Karte

Bildnachweis

Header: Riegele

Kulperhütte: Nikky Maier 

Passende Artikel zum Thema

Cafés in der Augsburger Innenstadt

Gegen den Kaffee­durst beim Stadt­bummel

Einkaufen macht Spaß, sicherlich. Aber wer sehnt sich nicht zwischendurch nach einem Stückchen Kuchen oder einem beruhigenden Tee? Über die schönsten Cafés in der Augsburger Innenstadt kann man sich, wie über alle Dinge, natürlich streiten. Deswegen stellen wir euch verschiedene Cafés vor, in denen ihr euch während eures Stadtbummels ganz nach eurem Geschmack und Vorlieben stärken könnt.

Mehr erfahren
Es muss nicht immer Döner sein

Falafel – Ein orientalischer Klassiker in Augsburg

Es gibt Gerichte, von denen man einfach nicht genug bekommt. Falafel zum Beispiel. Frittierte Kichererbsenbällchen, die außen wunderbar kross und innen einzigartig fluffig sind. Rundum gesund und dazu äußerst schmackhaft. Wo ihr den orientalischen Leckerbissen in der Augsburger Innenstadt bekommen könnt, verraten wir euch hier. 

Mehr erfahren