Augsburgs bunte Welt der Blumenläden
Von Rosen und Sonnenblumen

Augsburgs bunte Welt der Blumenläden

Zu Muttertag einen Blumenstrauß, zum Valentinstag eine rote Rose, Tischschmuck für die Geburtstagsfeier, zur Trauung einen Hochzeitsstrauß und Grabgestecke für Opas Todestag. Blumen begleiten uns unser ganzes Leben lang und machen jeden Anlass etwas festlicher. Und unsere Stadt etwas schöner, wenn der Geruch der duftenden Blumen durch die Straßen weht und die herrlichen Vasen voll Schnittblumen zum kurzen Innehalten und Schnuppern bewegen.

Iwan Blumenladen Frontansicht

Wo man in Augsburg in puncto Blumen immer fündig wird, ist auf dem Stadtmarkt. Wie der Name schon sagt, findet ihr dort vor allem in der Blumengasse Pflanzen und Schnittblumen. Hobbygärtner sollten einen Blick in den gedrungenen Laden zwischen den beiden Eingängen bei der Annastraße werfen. Hier bekommt ihr in erster Linie Blumen-, Pflanzen- und Gemüsesamen für den heimischen Garten. Immer vormittags verkaufen Bauern ihre Produkte auf dem Stadtmarkt. Neben Gemüse, Obst und Eiern haben einige auch herrliche Blumen im Angebot. Die kleinen Sträuße aus Ringelblumen, Duftnesseln, Dahlien und Scharfgarbe erinnern an Omas geliebten Bauerngarten.

Beim Betreten von Blumen Iwan in der Barfüßerstraße hat man das Gefühl in einer dunklen, kühlen, aber sehr geschmackvoll eingerichteten Grotte gelandet zu sein. Einer mit herrlichem Blumenduft! Spätestens wenn aber der Inhaber die Wendeltreppe heruntergeklettert kommt, weiß man, dass man hier richtig ist. Auch wenn man nicht genau sagen kann, wonach man eigentlich sucht. Die Mitarbeiter in diesem Familienbetrieb beraten gerne und wissen immer ganz genau, woher ihre Blumen kommen und mit welcher Pflege sie besonders lange halten. Freunde von schlichten Sträußen mit viel Grünzeug werden die von Iwan lieben.

„Blumen sind die schönen Worte und Hieroglyphen der Natur, mit denen sie uns andeutet, wie lieb sie uns hat.“
Johann Wolfgang von Goethe

Im kleinen, familiären Bismarckviertel gibt es alles, was man fürs tägliche Leben braucht. Also auch einen Blumenladen. Neben den üblichen Sträußen, Schnittblumen und Gestecken findet ihr bei Marianne Schaupp aber auch Deko und ein bisschen Second-Hand-Mode.

Auf dem Weg nach Hause noch schnell einen kleinen Blumenstrauß für die Liebste mitnehmen? Bevor ihr am Moritzplatz in die Straßenbahn springt, könnt ihr in der Schranne noch einen kurzen Stopp bei Blumen Albrecht einlegen, wo ihr die Wahl zwischen saisonalen und auch durchaus ausgefalleneren Schnittblumen und Gestecken habt. 

Fährt man die Hermanstraße entlang, kommt einem Blumen Sohr wie eine grüne Oase inmitten des grauen Asphalts vor. Auf dem Weg Richtung Göggingen schmiegt sich rechts auf halber Höhe ein kleines, gelbes Häuschen an die Mauern des Hermanfriedhofs. Für die kleine Portion Sonnenschein zwischendurch gibt’s hier immer ein Blumensträußchen.

Alle Orte auf der Karte

Bildnachweis

Iwan: Nina Hortig

Passende Artikel zum Thema

Eintauchen in die Augsburger Teewelt

Wir kennen sie alle: Die Sehnsucht nach Wärme und Auszeit. Entspannt eine Tasse Tee auf dem Sofa trinken und die Seele baumeln lassen. In den Augsburger Teegeschäften findet ihr hierzu nicht nur die richtigen Teesorten für jeden Geschmack, sondern auch vielfältiges Teegeschirr, bei dem das Auge ebenfalls mittrinken darf. 

Mehr erfahren

Vinylliebe

Oft totgesagt und doch eine lebende Legende: die Schallplatte. Schallplatten-Fans sind nicht in der Zeit stehen geblieben, sondern wissen, dass 33 Umdrehungen in der Minute mehr sind als einfach nur eine musikalische Liebeserklärung. Für manche sind Schallplatten sind Erinnerungen, für andere Investitionen. Was auch immer sie für euch sind, ob Geschenk, Sammelstück oder Arbeitsmittel, in der Augsburger Inennstadt findet ihr tolle Plattengeschäfte. 

Mehr erfahren