Den Tag des offenen Denkmals mit Kindern erleben
8. September

Den Tag des offenen Denkmals mit Kindern erleben

Viele der Augsburger Denkmäler sind in der Regel nicht für die Öffentlichkeit zugänglich. Am Tag des offenen Denkmals ist das anders – dann öffnen zahlreiche Kulturdenkmäler ihre Türen und laden alle Interessierten zu Führungen, Mitmachaktionen und vielen mehr ein. Auch für Kinder ist dieser Tag alles andere als langweilig! Bei vielen Denkmälern erwarten euch am 8. September familienfreundliche Führungen und spannende Einblicke für Groß und Klein – und manchmal sogar auch ein eigenes Programm für Kinder.

Der Tag des offenen Denkmals ist eine tolle Möglichkeit, Geschichte für Kinder hautnah erlebbar zu machen. Denn mit lebendiger Geschichte kann man auch schon die Kleinen begeistern. Deswegen gibt es am 8. September beim Tag des offenen Denkmals in Augsburg auch in diesem Jahr familienfreundliche Führungen und spezielle Aktionen für Kinder. In der großen Sakristei der Barfüßerkirche erwartet euch von 11 bis 16 Uhr ein Kinderprogramm zum Thema "100 Jahre Bauhaus – abstrakte Gobelins aus Papier" und um 14 Uhr gibt es eine eigene Führung für Kinder. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Treffpunkt ist in der Kirche.

Weiter geht die Reise durch die Geschichte im Maximilianmuseum, in dem sich alles um Kaiser Maximilian I. dreht. Bei der Kinderführung durch die Sonderausstellung "Maximilian I. 1459 - 1519 Kaiser. Ritter. Bürger zu Augsburg" erfahren eure Kleinen mehr über das Leben des Kaisers und sein besonderes Verhältnis zu Augsburg. Diese beginnt um 14 Uhr, eine Anmeldung ist zwar nicht erforderlich, aber die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Der Treffpunkt ist der Kassenbereich des Museums.
 

Einen seltenen Einblick können Familien zum Tag des offenen Denkmals im Fünfgratturm haben.

Ein spannendes Programm für Kinder gibt es im Fünffingerlesturm an der Unteren Jakobermauer.

Der Fünfgratturm an der Unteren Jakobermauer, der gerne auch Fünffingerlesturm genannt wird und früher ein Teil der Stadtmauer war, gehört zu den Orten, die nur zu besonderen Veranstaltungen ihre Türen öffnen. Hier staunen mit Sicherheit auch kleine Besucher! Während Erwachsene am Tag des offenen Denkmals zwischen 10 und 16:30 Uhr Vorträgen zur Baugeschichte lauschen können, gibt es für Kinder Aquarellmalerei als Programmpunkt (um 11, 13 und 15 Uhr). Material müsst ihr dafür nicht mitbringen. Es ist keine Anmeldung erforderlich. 

Langweilig wird es für euch auch im Zeughaus nicht. Denn hier gehen Kinder auf eine Rallye, bei der auch der historische Dachstuhl genauestens erkundet werden darf. Die Rallye ist für alle Kinder ab 6 Jahren geeignet, ihr müsst als Begleitperson dabei sein. Eine Anmeldung ist erfoderlich und vom 2. bis 6. September 2019 möglich (per E-Mail an zeughaus.stadt@augsburg.de).

Neben den eigenen Programmpunkten gibt es viele Führungen und Aktionen, die auch für Kinder geeignet sind. Unter dem Motto "Modern(e): Umbrüche in Kunst und Archtektur" könnt ihr euch an diesem Tag auf eine einzigartige Zeitreise begeben und erfahren, welche revolutionären Ideen und technischen Fortschritte die Kunst und Architektur in Augsburgüber die Jahrhunderte geprägt haben. Ob Sakralbauten oder Bürgerhäuser, Stadtbefestigung oder Bauten der Industrialisierung – am Tag des offenen Denkmals könnt ihr Augsburg neu entdecken.

Am Tag des offenen Denkmals erleben Kinder eine aufregende Rallye durch das Zeughaus.

Auf Kinder ab 6 Jahren wartet eine aufregende Rallye durch das Zeughaus.

Weitere Informationen

Gesamtprogramm

Weitere Informationen und das detaillierte Programm findet ihr hier.

Bildnachweis

Header: Ruth Plössel

Passende Artikel zum Thema

Auf Brechts Spuren durch Augsburg

Wenn man an Brecht und Augsburg denkt, fällt einem oft nur das Brechthaus in der Altstadt und ist das Brechtfestival ein. Dabei gibt es in Augsburg viele Orte, an denen ihr auf Brechts Spuren wandeln könnt. Ein Teil dieser Plätze, die ihr in seinen Werken wiederfinden könnt, stellen wir euch hier vor.

Mehr erfahren

Augsburger Geschichte für Kinder und Erwachsene

Langweilige Museen, das war einmal! Augsburg hat viele tolle Angebote, in denen Kinder und Erwachsene gemeinsam Spaß haben können und viel über die Augsburger Geschichte lernen oder Neues entdecken können. Und zwar nicht nur an Regentagen!
 

Mehr erfahren