Die Welt der Gold- und Silberschmiede
Gold- und Silberschmiede in Augsburg

Die Welt der Gold- und Silberschmiede

Die Geschichte der Gold- und Silberschmiede in Augsburg geht weit bis in das 16. Jahrhundert zurück. Noch heute gibt es zahlreiche Gold- und Silberschmieden in Augsburg, die mit ihrem Handwerk kleine Kunstwerke erschaffen und die Tradition der Schmiede in Augsburg fortführen.

Die Goldschmiede Augsburgs hatten vom 16. bis zum 18. Jahrhundert einen hervorragenden Ruf. So benutzen sie nur die wertvollsten Materialien und schufen daraus einzigartige Kunstwerke. Alle deutschen Staaten und viel Länder Europas vertrauten in dieser Zeit auf die Künste der Augsburger und halfen der Stadt zur Gold- und Silberschmiedemetropole zu werden. Zu dieser Zeit entstand unter anderem das weltbekannte Augsburger Tafelsilber, dessen Besitz bei allen europäischen Fürstenhöfen als ein Zeichen für Reichtum und Geschmack galt. Wer die Kunstwerke aus vergangener Zeit gerne einmal selbst betrachten möchte, kann dies im in Augsburg im Maximilianmuseum tun. Dort sind einige historische Stücke der Gold- und Silberschmiede ausgestellt.

Heutzutage sieht das ganz anders aus. Das Konsumverhalten der Menschen hat sich verändert und der Schmuck wird meist überall auf der Welt produziert und als Modeschmuck günstig verkauft. Echte Unikate sind nicht mehr so einfach zu finden. Doch gerade das große Angebot an Modenschmuck weckt inzwischen wieder das Interesse bei vielen Menschen, einzigartige und individuelle Stücke zu besitzen. Diese werden in den Gold- und Silberschmieden in Augsburg mit großer Leidenschaft und geschickter Handarbeit angefertigt. Und ihr könnt noch immer Gold- und Silberschmieden in Augsburg finden, die eure persönlichen Wünsche und Vorstellungen realisieren.  

Im Maximilianmuseum könnt ihr die Kunstwerke der Augsburger Gold- und Silberschmiede betrachten.

Seit 1970 findet man das Atelier Eidel am Perlachberg. Neben einer engagierten und kompetenten Beratung des Teams erwartet euch toller Unikatschmuck, geschmiedet aus den feinsten Materialien. Spannend ist vor allem der Einblick in die offene Werkstatt, bei der ihr beobachten könnt, wie eure individuellen Wünsche in besondere Einzelstücke verwandelt werden. Bekannt ist das Atelier Eidel auch für maßgeschneiderte Trauringe. Durch eine persönliche Typ- und Farbberatung wird für jedes Paar ganz individuell der Ring fürs Leben kreiert und in der Werkstatt gefertigt.

Im Herzen der Altstadt liegt Die Alte Silberschmiede. Beim Anblick der historischen Fassade und beim Betreten des Innenhofs fühlt man sich direkt in die Vergangenheit zurückversetzt – es ist eines der ältesten noch erhaltenen Handwerkshäuser in Augsburg. Schon seit dem 16. Jahrhundert wurde es nachweislich immer wieder von Gold- und Silberschmieden bewohnt und betrieben. Innerhalb des Gemäuers des alten Gebäudes könnt ihr einiges entdecken. Zu einem den schönen Innenhof oder etwa die Atelierwerkstatt im Erdgeschoss des Hauses, welche ihr gerne besichtigen könnt. Neben modernen Schmuckstücken fertigt die Schmiede auch klassische oder besondere Stücke passend zur Tracht an.

Silberwerkstatt

Einblick in die Werkstatt des Ateliers Eidel

Wahrhaft traditionsreich ist die Goldschmiede Schmedding inmitten der Innenstadt. Diese besteht schon seit 1834 und wird seit sieben Generationen von der Familie Schmedding betrieben – und ist somit die älteste Goldschmiede in der Region bzw. eine der ältesten in ganz Deutschland. Über die vielen Jahrzehnte hinweg arbeitete die Familie Schmedding für namenhafte Kunden, der berühmteste unter ihnen: der bayerische König Max II. Mit der gleichen Leidenschaft und Hingabe stellt die Goldschmiede auch heute noch handgearbeitete, hochwertige Schumuckstücke und Unikate für euch her.

Seit mittlerweile zehn Jahren wird die Meistergoldschmiede Herzblut von Katrin Sieber und Thomas Janota im Findelgäßchen betrieben. Das junge Paar hat sich auf die Herstellung von handgemachten Ehe-, Verlobungs- oder Partnerringen spezialisiert und verzaubert so immer wieder alle Verliebten. Gemeinsam mit dem sympathischen Duo könnt ihr eure Ideen für einen Verlobungs- oder Trauring verwirklichen. Dabei achten sie natürlich besonders auf die Verwendung von hochwertigen Materialien sowie auf eine ausführliche und persönliche Beratung.

Lasst eurer Kreativität freien Lauf und fertigt gemeinsam mit den Gold- und Silberschmieden besondere Unikate

Alle Orte auf der Karte

Passende Artikel zum Thema

Buchantiquariate – die Welt der schönsten Bücher

Bücher in einem Laden anfassen und kaufen übt auf viele Faszination aus. Man hat es in der Hand, betrachtet das Cover, fühlt das Papier. Bücher in einem Antiquariat kaufen, hat noch einmal seinen ganz eigenen Charme. Der Duft der alten Bücher, der ein oder andere Überraschungsfund. Ein Besuch in einem Buchantiquariat kann wie Weihnachten sein. Egal, ob ihr ein Buch aus eurer Kindheit, ein altes Fachbuch für euer Studium, das alte Backbuch eurer Großmutter oder einfach nur eine Urlaubslektüre für den Strand sucht – in Augsburgs Buchantiquariaten warten jede Menge Schätze auf euch.

Mehr erfahren

Einkaufsbummel durch die Augsburger Altstadt

Enge Gassen, alte Handwerkshäuser und immer am Weg ein Lechkanal. Die Augsburger Altstadt hebt sich nicht nur durch ihr besonderes Flair ab, sondern auch durch ihre vielen kleinen Geschäfte und Cafés. Hier findet ihr keine großen Kaufhäuser, sondern individuelle, inhabergeführte Läden und Galerien. Wer in Ruhe shoppen möchte und die Vielfalt sucht, ist hier genau genau richtig.

Mehr erfahren