Mit Spaß durch die Herbstferien
Alles andere als langweilig

Mit Spaß durch die Herbstferien

Kaum ist der Sommer vorbei, beginnt sie schon wieder: die Schulzeit. Doch glücklicherweise sind nach den ersten Wochen schon die wohlverdienten Herbstferien in Sicht. Damit eure Kleinen in den Ferien – unabhängig vom Wetter – eine schöne Zeit haben, wird in der Stadt einiges an Programm geboten.

Wie heißt es so schön? Der frühe Vogel fängt den Wurm! Und wenn ihr und eure Kinder ihn genau dabei beobachten wollt, dann ist die Frühaufsteherführung durch den Augsburger Zoo genau das Richtige für euch. Die Führung beginnt um 9 Uhr und die Begleiter erzählen euch Spannendes aus ihrem Alltag im Zoo und beantworten viele Fragen zum Thema „Der Zoo im Winter“. Das Besondere ist, dass die Tiere zu dieser etwas kälteren Jahreszeit morgens viel munterer und neugieriger sind als bei der sommerlichen Hitze. Und auf alle, die nach der zweistündigen Führung der Hunger gepackt hat, wartet in der Zoogaststätte ein Weißwurstfrühstück. Um an der Führung teilzunehmen, müsst ihr euch telefonisch unter 0821 5671490 voranmelden.

Zwar ohne Tiere, aber sicherlich tierisch unterhaltsam kommt das Programm vom Märchenzelt daher, in dem ihr an Halloween schaurig-schönen Geschichten lauschen könnt. Für die Kleineren gibt es ein spannendes Vampirabenteuer vom kleinen Drachen Kokosnuss und für die ganz Furchtlosen gibt es später am Abend Halloween-Gruselmärchen. Am Vortag, dem 30. Oktober gibt es für Kreative einen Kurs, bei dem ihr eigene Kürbisse filzen könnt, die sich hervorragend als Deko für den Herbst und Halloween eignen. Andernorts, ebenfalls vom Märchenzelt organisiert, dürfen eure Kleinen am 25. Oktober das Café Himmelgrün  unter dem Motto „Gruseln, Rauben, Schmausen“ gehörig auf den Kopf stellen. Anschließend wird bei vielen Räubermärchen und gemeinsamem Essen der Abend verbracht.  

Drei Nashörner stehen nebeneinander auf einer Wiese

Sagt den Nashorn-Damen bei eurem Besuch Guten Morgen

Wachsmalkreiden in einem Glas stehen auf einem Blatt Papier

Nach einer spannenden Geschichte bekommt man doch gleich viel schönere Kunstwerke hin

Ab dem 30. Oktober gibt es im Römischen Museum im Zeughaus, spannende Veranstaltungen rund um die Römer. Eure Kleinen können z.B. selbst zum Römer werden und dürfen sogar ihren eigenen antiken Schmuck basteln. Bei der Führung zum Thema Archäologie begeben sich die Kinder auf Spurensuche im Museum und bereiten zum Schluss selber Fundstücke auf. Und alle, die schon immer mehr Sympathie für die Gallier als die Römer übrig hatten, können durch engagiertes Rätselraten und Lösen von Knobelaufgaben Miraculix vor den Römern retten. Für die Angebote ist eine Voranmeldung notwendig, die ihr per Mail oder telefonisch unter der 0821 3244112 abwickeln könnt. Das Gruppenalter beginnt bei sechs bzw. acht Jahren.

Kleine Leseratten, die auch mal eine Auszeit von ihren Eltern wollen, kommen bei den Angeboten der Stadtbücherei auf ihre Kosten. Für Kinder zwischen sieben und neun Jahren findet am 25. Oktober der „Lesespaß im Abendrot“ statt, bei dem es Räubergeschichten, Spiele und ein gemeinsames Abendessen gibt. Für die Jüngeren gibt es am Montag, den 28. Oktober vielleicht eine Antwort auf die Frage „Wer schnarcht im 13. Stock?“. Anschließend werden passend zum Buch kleine Bettchen gebastelt. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung notwendig.  Natürlich findet in den Ferien weiterhin dienstags die Aktion „Geschichten aus dem Koffer“ statt, bei der jede Woche verschiedene Geschichten vorgelesen werden.

Ein tolles Angebot ist auch die Kinderlesenacht bei Bücher Pustet in der Karolinenstraße. Am 25. Oktober können Kinder zwischen 10 und 15 Jahren hier nach Ladenschluss gemütlich stöbern und ungestört lesen. Wer mag, kann es sich gerne auf selbst mitgebrachten Kissen und Decken bequem machen und sich  in Ruhe bis Mitternacht durch die Welt der Bücher schmökern.  Tickets für eure Kinder erhaltet ihr nur im Café Pustet.

Ebenfalls fleißig gelesen wird bei der Vorlesezeit im Fugger und Welser Erlebnismuseum. Ab November werden hier samstags Themen aufgegriffen, die Kinder für Geschichte begeistern sollen. Zu Beginn gibt es eine kurze Führung zum jeweiligen Thema, im Anschluss wird gelesen und dann folgen Mitmachaktionen wie gemeinsames Basteln oder Spielen. Bei der ersten Veranstaltung am 2. November geht es um die Erfindung des Buchdrucks.

Kinder sitzen auf dem Boden und betrachten eine Infotafel

Bei den interessanten Geschichten hören alle ganz aufmerksam zu

Ein kleines Kind mit Helm sitzt auf einem Pferderücken

Mit dem TSCHAMP Programm könnt ihr einen tollen Tag mit Pferden verbringen

Für alle Kinder, die gerne das Tanzbein schwingen, bieten die DA F.U.N.K Tanzstudios auch in den Herbstferien wieder Kurse an. Vom 28. bis 31. Oktober können kleine und große Tanzfans hier täglich, von qualifizierten Tänzern lernen und tanzen, was das Zeug hält. Für den Kurs sind keinerlei Vorkenntnisse nötig. Interesse  an Bewegung und Musik sind das Wichtigste. Der Kurs richtet sich an Kinder zwischen vier und elf Jahren, die einzelnen Gruppen werden nach Alter eingeteilt. Zum Abschluss gibt es eine Disco und Halloweenshow.

Selbstverständlich gibt es auch für die Herbstferien wieder das TSCHAMP Ferienprogramm der Stadt. Hier ist wirklich für jeden etwas Passendes dabei: Afrikanische Tanzkurse, Designkurse zum Lernen von Nähen oder Batiken sowie Kochkurse. Und auch alle Sportbegeisterten finden garantiert etwas für sich wie z.B. einen Tennis- oder Kletterkurs. Pferdebegeisterte haben die Möglichkeit reiten zu lernen und am Pferdespaßtag teilzunehmen. Die Voranmeldungen hierfür haben bereits begonnen.

Wenn ihr euch in den Herbstferien schon auf den Winter einstimmen möchtet ist das natürlich auch kein Problem, denn in der Sportplatzstraße findet ihr die Haunstetter Eishalle. Hier könnt ihr euch auf dem Eis versuchen und schon vorab für den Winter üben, wenn die Eislauf-Hochsaison startet. Die Halle ist am Vormittag für einige Stunden geöffnet und an einigen Tagen nochmal am Nachmittag. Außerhalb dieser Zeiten ist kein öffentlicher Lauf möglich. Nähere Infos und die genauen Zeiten findet ihr hier

Alle Orte auf der Karte

Bildnachweis

Bild Nashörner: Zoo Augsburg 

Bild Fugger und Welser Erlebnismuseum:Regio Augsburg Tourismus