Augsburgs kleine Konzert­locations
Musik erleben

Augsburgs kleine Konzert­locations

Augsburg wartet mit weitaus mehr Locations für einen gediegenen Konzertabend auf, als man auf den ersten Blick für möglich halten würde. Und keiner dieser Kulturorte braucht sich zu verstecken. Egal, ob ihr eher bedächtiger Lauscher oder ausgelassener Tänzer seid: Euch erwartet überall ein vielfältiges Programm!

Der Provino Club ist ein Ort mit Geschichte. Was in grauer Vorzeit eine Gaststätte war, wurde von einigen jungen Leuten entrümpelt, entstaubt und Teil des Raumpflegekultur e.V.. Das Ziel: Einen Platz für Kultur schaffen. Im Keller sind Bandproberäume entstanden und im Dachgeschoss haben sich Künstler ihre Ateliers eingerichtet. Neben Konzerten kleiner Bands finden hier auch die längst legendären Kegelbahnkonzerte und deren Videoaufzeichnungen statt, die – wie der Name schon sagt – auf einer Kegelbahn veranstaltet werden. Vermutlich der schönsten in ganz Augsburg.

Was anfangs argwöhnisch beäugt wurde, hat heute seinen angestammten Platz in der Augsburger Musikszene gefunden. Im City Club wird an regelmäßigen Party- und DJ-Abenden ausgelassen getanzt. Ansonsten spielen hier die etwas außergewöhnlicheren Bands, die sich längst von Genregrenzen gelöst haben und Einflüsse zahlreicher Musikrichtungen zusammenbringen.

Im Kulturhaus Kresslesmühle wird Interkultur und Vielfalt gelebt. Neben Augsburger Musikern stehen auch zahlreiche ausländische Bands und Künstler auf der Bühne. Mit Programmpunkten wie dem Zugvogelslam ist das Kulturhaus heute nicht mehr wegzudenken.

Neue Location aber genauso Raum zur kreativen Entfaltung - das blaue Haus

„Alles außer Wurst. Der Ort für Alternative Kunst.“
Motto Die Metzgerei

Kein Genre, das nicht in irgendeiner Form auch mal in der Soho Stage präsentiert werden würde. Egal, ob verträumter Pop, lässiger Reggae, krautiger Rock, wortgewaltiger Hip-Hop oder lauter Punk. Manchmal verirrt sich auch ein einsamer Singer-Songwriter auf die Bühne des Kellerclubs. Einmal im Monat kännt ihr ausgelassen im Dancehall Jamaican Style tanzen.

Die Metzgerei im blauen Haus in der Klauckestraße ist der Nachfolger der legendären Metzgerei. Im Frühling und Herbst besteht das Programm hauptsächlich aus Konzerten kleiner, unbekannter, aber stets sehenswerter Künstler aus den Bereichen Pop, Indie, Alternative sowie Singer-Songwriter. Im Advent finden Weihnachtskonzerte oder auch mal ein Auftritt des hauseigenen „Chor der Ahnungslosen“ statt. Ergänzt wird das Programm durch Poetry Slams, Ausstellungen und Kinderflohmärkte.

Alle Orte auf der Karte

Externer Inhalt: Mapbox

Ich bin damit einverstanden, dass mir die Karte angezeigt wird.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bildnachweis

Header Provino: Martina Vordermayer

Das blaue Haus: Raumpflegekultur e.V.

Passende Artikel zum Thema

Ein Wunschkonzert

Augsburger Musik­sommer

Ein ganzer Sommer voller Musik erwartet euch dieses Jahr in Augsburg – die Augsburger Kultur-, Club- und Kreativszene hat jede Menge auf die Beine gestellt, damit ihr einen schönen Augsburger Musiksommer erleben und mit Freunden die Sommertage und -abende bei Livemusik genießen könnt.

Mehr erfahren
Plattengeschäfte in der Augsburger Innenstadt

Vinylliebe

Oft totgesagt und doch eine lebende Legende: die Schallplatte. Schallplatten-Fans sind nicht in der Zeit stehen geblieben, sondern wissen, dass 33 Umdrehungen in der Minute mehr sind als einfach nur eine musikalische Liebeserklärung. Für manche sind Schallplatten Erinnerungen, für andere Investitionen. Was auch immer sie für euch sind, ob Geschenk, Sammelstück oder Arbeitsmittel, in der Augsburger Inennstadt findet ihr tolle Plattengeschäfte. 

Mehr erfahren