Maximilianmuseum

Kontakt
Öffnungszeiten
Montag: geschlossen Dienstag: 10:00 - 17:00 Uhr Mittwoch: 10:00 - 17:00 Uhr Donnerstag: 10:00 - 17:00 Uhr Freitag: 10:00 - 17:00 Uhr Samstag: 10:00 - 17:00 Uhr Sonntag: 10:00 - 17:00 Uhr

Das Stammhaus der Kunstsammlungen im Herzen der Stadt

Das Haus erhielt 2007 den Bayerischen Museumspreis. Es liegt im historischen Zentrum von Augsburg.

Errichtet wurde das Museum 1855 in einem Patrizierhaus aus dem 15. Jahrhundert. 1856 erhielt es, anlässlich eines Besuchs des bayerischen Königs Maximilian II seinen Namen nach diesem. Bis zum Zweiten Weltkrieg war es das einzige städtische Museum in Augsburg.

Das Maximilianmuseum auf dem Fuggerplatz ist das Stammhaus der Kunstsammlungen und Museen Augsburg. Es erstreckt sich über drei Etagen und ist gegliedert in den Bereich Wechselausstellungen und in den Bereich Dauerausstellungen, die u. a. Skulpturen, Goldschmiedekunst, Baumodelle und stadtgeschichtliche Sammlungen umfassen.

Ein Glanzpunkt des Museums ist der Viermetzhof mit seinem selbsttragenden Glasdach, das vom Augsburger Ehrenbürger und Mäzen Kurt F. Viermetz (1939-2016) gestiftet wurde. Hier sind die restaurierten Originalplastiken der berühmten Augsburger Prachtbrunnen aufgestellt.

Das Maximilianmuseum ist in fast allen Bereichen barrierearm.

Fotos: u.a. Andreas Brücklmair

Kommende Veranstaltungen

Magische Nacht

Ein Fest der Dunkelheit und des Lichts. Sonderführungen. Führungen für Kinder, Geistermusik (18:00-23:00 Uhr)
zur Veranstaltungsübersicht

Maximilianmuseum auf der Karte