Kurhaus Göggingen

Kontakt
Öffnungszeiten
Klausenberg 6
86199 Augsburg
Montag: 09:00 - 18:00 Uhr Dienstag: 09:00 - 18:00 Uhr Mittwoch: 09:00 - 18:00 Uhr Donnerstag: 09:00 - 18:00 Uhr Freitag: 09:00 - 18:00 Uhr Samstag: 09:00 - 18:00 Uhr Sonntag: 09:00 - 18:00 Uhr

Das Kleinod aus der Gründerzeit

Das Kurhaus Göggingen ist das einzige in Europa erhaltene Multifunktionstheater aus der Gründerzeit. Heute ist das Parktheater im Kurhaus wieder Spielstätte mit einem attraktiven Programm an Theater, Konzerten und weiteren kulturellen Veranstaltungen. 

Der Augsburger Architekt Jean Keller schuf das Theater im Auftrag der Hessingschen Kuranstalten für ihre Gäste. Eröffnung war 1886. Ganz aus Stahl und Glas steht die barocke Logenkonstruktion mit integriertem Wintergarten im Stil der traditionellen „pleasure gardens“ für den ganz besonderen Reiz dieses einzigartigen Hauses.

Im 2. Weltkrieg zerstört, kaufte die Stadt Augsburg das architektonische Kleinod und renovierte es mit hohem Aufwand. 1996 wurde das Kurhaus Göggingen neu eröffnet, nachdem man es original rekonstruiert hatte.

Wer ist nicht schafft, eine Vorstellung dort zu besuchen, der kann das Theater außerhalb von Veranstaltungen täglich zwischen 9 und 18 Uhr bei freiem Eintritt besichtigen.

Der historische Kurhaus-Park zeigt sich zu jeder Jahreszeit von seiner besten Seite. Der Park ist nach Vorbildern des englischen Landschaftsgartens gestaltet und lädt das ganze Jahr hindurch zu Erholung und inspirierenden Mußestunden ein.

Behindertengerechter Zugang. Eine behindertenfreundliche Toilette ist über das Foyer gut erreichbar.

 

Bilder: u.a. Siegfried Kerpf

Kommende Veranstaltungen

Bluegrass Jamboree!

Festival of Bluegrass & Americana Music

Weihnachten fällt aus. Josef gesteht alles.

mit Stephan Bauer

Wär' ich doch zu Weihnachten auf Kuba

Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten

John Garner

Tourabschluss 2019

Russische Weihnacht

Mit dem staatlichen Tanz- und Gesangsensemble RUS aus Wladimir
zur Veranstaltungsübersicht

Kurhaus Göggingen auf der Karte