Barfüßerkirche

Kontakt
Öffnungszeiten
Mittlerer Lech 1
86150 Augsburg
Montag: geschlossen Dienstag: geschlossen Mittwoch: geschlossen Donnerstag: geschlossen Freitag: geschlossen Samstag: geschlossen Sonntag: geschlossen

Die Taufkirche von Bert Brecht

Im Jahr 1243 wurde die Barfüßerkirche von Brüdern des 1210 gegründeten Franziskanerordens inmitten des Augsburger Lechviertels neben dem Barfüßertor als kleine Kirche errichtet. Die Brüder ließen sich am Rand der Stadt nieder, dort, wo die Handwerker und einfachen Menschen lebten: an dem Ort, an dem noch heute die Barfüßerkriche steht. 

Durch die neuen Lehren der reformatorischen Bewegung löste sich der Konvent auf und die Barfüßer Kirche wurde die erste evangelische Pfarrkirche Augsburgs. Im 18. Jahrhundert erhielt die Kirche eine Orgel, auf der sogar Mozart und später Albert Schweitzer spielte. Die Barfüßerkirche ist die Taufkirche von Bertolt Brecht. Im letzten Krieg wurde die Kirche beinahe völlig zerstört. Die nackten Ziegelwände wurden nicht wieder verputzt und tragen deshalb noch heute die sichtbaren Narben der Zerstörung.

Die Barfüßerkirche ist barrierefrei!

Barfüßerkirche auf der Karte