Räumchen Wechsel Dich

Mieterwechsel im städtischen Pop-Up-Konzept – X-Gründe-Box macht Wertschätzung zum Anfassen

Ab dem 1. September 2017 zieht im städtischen Pop-Up-Store „Räumchen wechsel Dich“ für einen Monat die pure Wertschätzung ein. Nach dem neuen Augsburger Modelabel HEATERS, bietet die Mediengestalterin Sandra Strehle-Bretfeld bis zum 30. September die X-Gründe-Box an.

Individuelle Geschenke für einzigartige Menschen sind oft nicht so leicht zu finden. Mit der X-Gründe-Box wird dies einfacher, denn die hochwertig gefertigten Boxen werden von Sandra Strehle-Bretfeld exklusiv auf den Empfänger zugeschnitten. Gemeinsam mit dem Kunden werden zehn Gründe zusammengetragen, warum ein ganz bestimmter Mensch für den Kunden etwas Besonderes ist. Diese Gründe werden auf zehn eigens dafür gestalteten Karten formuliert und in einer hochwertigen Box verpackt. Als Geschenkpaket überreicht, oder auch einzeln verschickt, sagen diese Karten immer wieder, warum die beschenkte Person wichtig im Leben des Schenkenden ist. „Mein Produkt soll Menschen glücklich machen“, sagt Sandra Strehle-Bretfeld. Die Idee zur X-Gründe-Box wurde aus der eigenen Not heraus geboren. „Ich wollte mich bei meiner Mutter für all das bedanken, was sie für mich und unsere Familie in all den Jahren getan hat, habe aber in den üblichen Sortimenten nichts gefunden, was meine Dankbarkeit auch nur annähernd beschreiben konnte.“

Für die Zeit im „Räumchen wechsel Dich“ hat sich die gebürtige Augsburgerin noch etwas Besonderes einfallen lassen. Neben der Möglichkeit sich individuell angepasste Box anfertigen zu lassen, wird es im September eine limitierte Sonderedition geben: X-Gründe, warum Augsburg so liebenswert und schön ist.

Das Pop-Up Konzept „Räumchen wechsel dich“ wurde von der Wirtschaftsförderung Augsburg konzipiert. „Wir wollen mit diesem Konzept zeigen, wie vielfältig die unternehmerischen Konzepte und Ideen aus unserer Stadt im Bereich Kultur- und Kreativwirtschaft sowie dem Einzelhandel sind,“ erklärt Bürgermeisterin sowie Wirtschaftsreferentin Eva Weber. „Zudem möchten wir den Mietern eine Plattform bieten, um neue Ideen und Produkte – bei überschaubarem finanziellem Risiko – im direkten Kontakt dem Endkunden zu präsentieren.“

Die städtische Immobilie in der Barfüßer Straße 10 wird das ganze Jahr über von wechselnden Mietern „bespielt“ werden. Nachdem das Pop-Up Konzept Ende 2016 bekannt gemacht wurde, stehen mittlerweile alle Mieter bis Ende des Jahres fest. „Die Nachfrage zeigt, dass wir mit dem Konzept ins Schwarze getroffen haben“, so Weber weiter. „Deshalb möchten wir das Konzept gerne auch im nächsten Jahr weiterführen.“ Für alle Interessierten lohnt es sich also weiterhin ihre Ideen und Konzepte für das „Räumchen wechsel Dich“ bei der Wirtschaftsförderung einzureichen.

Erstellt: 05.09.2017
zurück