Der Augsburger Stadtsommer
Urlaub in der schönsten Stadt der Welt

Der Augsburger Stadtsommer

Augsburg – die Großstadt im Herzen von Bayerisch-Schwaben, in der urbanes City-Feeling auf eine familiär-entspannte Atmosphäre trifft. Augsburg verbindet das Flair einer geschichtsträchtigen Stadt und schwäbischer Gemütlichkeit. Hier macht das Bummeln und Shoppen besonders viel Freude, gibt es selbst in diesem Sommer kulturelle Highlights im Überfluss und ruhesuchende Naturfreunde kommen ebenso auf ihre Kosten wie Familienmenschen und Feinschmecker.

Augsburg entspannt erleben mit...

der kostenlosen City-Zone

In Augsburg gibt es die kostenlose City-Zone: An neun Stationen rund um den Königsplatz gilt das Angebot für die Fahrgäste. Wer sich innerhalb der City-Zone mit Bus und Straßenbahn bewegt, muss kein Fahrgeld zahlen und kein Ticket lösen. Die goldene Faustregel lautet: Vom Königsplatz und Moritzplatz je eine Haltestelle weiter – das ist die City-Zone. Fährt man in die City-Zone hinein oder aus ihr heraus, um zum Ziel zu kommen, zählen die Stationen nicht mit. So kann man beispielsweise von der Wertachbrücke bis zum Hauptbahnhof mit der Linie 4 mit einem Kurzstreckenticket fahren. Nur, wer die Zone durchquert, also bei derselben Fahrt rein und wieder rausfährt, muss die Stationen mitzählen. Führt die Fahrt also beispielsweise mit der Linie 1 vom Kongress am Park zur Barfüßer Brücke, dann muss ein Ticket für zwei Zonen gelöst werden.

Neben Kurzstrecken- und Einzelfahrscheinen gibt es Streifenkarten sowie verschiedene Zeitkarten. Darüber hinaus gelten verschiedene Angebote der Deutschen Bahn wie die Bayern-, Schönes Wochenend-Tickets in allen AVV-Verbundverkehrsmitteln (außer Nachtbussen). Alle Informationen zu den Tickets und Tarifen findet ihr hier.

dem Rad

Ihr wollt mit dem Fahrrad in die Innenstadt? Super! Das geht nicht nur schnell und spart Geld, sondern ist auch noch umweltfreundlich. Wie überall gilt die Straßenverkehrsordnung und bittet beachtet, dass die Fußgängerzone nur zu bestimmten Zeiten mit dem Fahrrad befahren werden darf.

Damit ihr entspannt mit dem Rad die Stadt erobern könnt, haben wir zusammen mit Boxbote und der Stadt folgende Aktionen speziell für alle Radfahrer:

  • 22. und 29. August: zusätzliche kostenlose Fahrradstellplätze am Manzù-Brunnen (Königsplatz)
  • 22. und 29. August: kostenlose Gepäckabgabe zum Zwischenlagern eurer Einkäufe im swa-Gepäckbus am Manzù-Brunnen (Königsplatz)
  • 22. und 29. August: Pop-Up-Annahmestelle von Boxbote Shop & Drop im swa-Gepäckbus. Eure Einkäufe werden von einem Fahrradkurier kostenlos zu einem Wunschtermin nach Hause geliefert (nur innerhalb der Stadtgebietes, weitere Informationen und Bedingungen findet ihr hier.)
  • 22. August: Lasst bei der swa-Fahrradwaschanlage kostenlos euer Fahrrad waschen. Ebenfalls am Manzù-Brunnen (Königsplatz)
  • 29. August: Quick-Check – Kleine Reparaturen für euer Rad vom Magic Mungo Team

Für Augsburg gibt es eine digitale Fahrradkarte, die viele Informationen rund um Radwege und Radtouren, Fahrradläden, Ladestationen, Schlauchautomaten, Trinkbrunnen und Fahrrad-Verleihstationen bietet.

Kein Fahrrad zur Hand? Kein Problem! Direkt am Hauptbahnhof kann man sich bei der Radstation Augsburg ein eBike ausleihen. Und auch die Stadtwerke Augsburg bieten einen Verleih von 500 Rädern an 100 Stationen in Augsburg an. Das Rad kann an jeder der Stationen ausgeliehen und abgegeben werden.

Weitere Informationen rund ums Fahrrad erhaltet ihr hier.

dem Familienfaltplan

Lasst euch inspirieren und entdeckt vom Smartphone unabhängig neue Wege. Spielplätze, familienfreundliche Gastronomie, Läden, die alles für Kinder haben oder Alternativen für regnerische Tage: Unser neuer Familienfaltplan hat nicht nur verschiedene Tipps für Kinder und ihre erwachsenen Begleiter parat, sondern auch mehrere Vorschläge für gemeinsame Entdeckertouren durch die Innenstadt. Erhältlich ist der Faltplan u.a. in der Bürgerinfo am Rathausplatz und an kinder- und familienfreundlichen Orten, z.B. in der Stadtbücherei, im Jumptown, im Textilmuseum oder auch in den Kundencentern der Stadtwerke Augsburg.

Shop & Drop

Entspannt in der Augsburger Innenstadt shoppen gehen und am Abend mit Freunden gesellig zusammensitzen – und das ganz ohne Einkaufstaschen. Das Service-Angebot „Shop & Drop“ macht es möglich. Unter dem Motto „Lass die Tüte in der Stadt“ könnt ihr eure Einkäufe in der Karolinenstraße abgeben und euch sogar innerhalb des Stadtgebietes kostenlos zu einem Wunschtermin umweltfreundlich von einem Fahrradkurier nach Hause bringen lassen. Weitere Informationen findet ihr hier

Sommertarife fürs Parkhaus

Ihr kommt aus dem Umland und wollt in Augsburg die Innenstadt unsicher machen? Dann ist der Hauptbahnhof ein guter Ausgangspunkt: Ab 27. Juli bietet die Tiefgarage in der Viktoria-Passage einen speziellen Sommer-Tagestarif für 4 Euro an.  Dann steigt ihr einfach ohne Sorge am Hauptbahnhof in die Straßenbahn ein und fährt dank der kostenlosen Cityzone bis Rathausplatz.

Für die Frühaufsteher unter euch – oder alle, die zum Frühstück verabredet sind – hat Contipark in der Ludwigstraße das richtige Angebot ab dem 27. Juli: Alle, die zwischen 6 und 10 Uhr ins Parkhaus einfahren, zahlen 5 Euro pro Tag. Achtung: Das Angebot gilt nur für das Contiparkhaus in der Ludwigstraße.

Für alle, die nach der Arbeit noch in der City shoppen gehen wollen, gibt es den Happy-Hour-Tarif in der Parkgarage Annahof. Ab 17 Uhr zahlt ihr 60 Cent pro Stunde. Gültig ab dem 1. August bis einschließlich 30. September.

Park One im Helio am Hauptbahnhof bietet über seine trive.park App ein Sparticket für 4 Euro für 4 Stunden und ein Tagesticket für 6 Euro für 24 Stunden. Einfach App runterladen, parken und ab in die Stadt.

Diese Angebote richten sich speziell an alle Umlandbewohner und Touristen, die Augsburg einen Besuch abstatten wollen. Durch direkte attraktive Anfahrtsangebote wird somit auch der Parksuchverkehr minimiert.

Still- und Wickelmöglichkeiten

Ihr seid frischgebackene Eltern und in der Innenstadt unterwegs? Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, euer Kind zu wickeln bzw. für Mütter auch in Ruhe zu stillen. Informationen dazu findet ihr hier.