Mit Girisha Fernando
Spaziergang durch Augsburg

Mit Girisha Fernando

Girisha Fernando ist Künstlerischer Leiter des Festivals der Kulturen und Musikkurator des Brechtfestivals. Seine Leidenschaft zur Musik teilt er gerne mit Augsburg und tritt in regelmäßigen Abständen mit seinen Bands On The Offshore, Troy of Persia oder Misuk in der Stadt auf.


Wenn ich mal einen Tapetenwechsel vom Alltag benötige oder Musiker aus aller Welt zu Besuch habe, dann gehe ich gerne spazieren, schaue mir einige der schönsten Orte der Stadt an und zeige gerne, wie lebenswert Augsburg ist.

Wir beginnen unseren Spaziergang in der Altstadt, hier liegt auch mein Musikstudio und wir starten direkt von dort. Der Weg führt uns zuerst zur Kresslesmühle, eine alt eingesessene Bühne Augsburgs, die für mich einer der besten Kulturorte für jegliche Formate in der Stadt ist. Hier findet ein regelmäßiger interkultureller Austausch statt. Dazu gibt es gleich nebenan leckeres Essen im Café dreizehn. Die wechselnden Mittagsangebote in verschiedenen Größen sind einzigartig, immer wieder überraschend und mit die gesündesten in der Stadt.

Der Weg führt uns weiter durch die Altstadt, an den Kanälen des Welterbes vorbei, die einem vor Augen halten, dass Augsburg eine der ältesten Städte Deutschlands ist. In den engen Gassen reflektiert man automatisch die Geschichte der Stadt. Stellt euch mal vor, wie wohl die Römer und Kelten zu ihrer Zeit hier lebten und sprachen! Wie sah deren Alltag aus, was dachten sie, wovon träumten sie, was ist von ihnen übrig? Über den Mittleren Lech und die Schwibbogenmauer gelangt man in den Roten Tor Park, wo ein weiterer schöner Ort versteckt liegt: der idyllische Kräutergarten.

Kräutergarten im Roten Tor Park

Im Kräutergarten des Roten Tor Parks kann man entspannt auf einer Parkbank sitzen und die Natur beobachten.

Wir laufen an der alten Stadtanlage am Roten Tor entlang und gehen an der Fachhochschule vorbei zum Siebentischwald. Das ist wohl eines der größten Pluspunkte Augsburgs im Vergleich zu vielen anderen großen wie kleinen Metropolen: Direkt an unsere Stadt grenzt ein großer wundervoller Wald, der heute noch an vielen Stellen wie ein verwunschener Zauberwald wirkt. Vorbei am Parkhäusl, das natürlich jederzeit zu einer kleinen Rast einlädt, geht es zu Grillplätzen. Hier sitzen an warmen Tagen zahlreiche Familien verschiedenster Herkunft zusammen und spiegeln die Augsburger Vielfalt wieder. Auch deswegen entstand hier unser Musikvideo von Misuk zu der Neuvertonung von Bertolt Brechts „Solidaritätslied“. Die nächste Station ist der Schaezlerbrunnen. Der Baumkreis („Grüne Basilika“) vor dem Brunnen und die leicht erhöhte Lage wirken bei näherer Betrachtung mystisch – vor allem beim Sonnenuntergang. Tatsächlich genoss die vorchristliche Mystik in verschiedenen europäischen Zirkeln gerade großes Interesse, als die Anlage 1908 entstand. Es würde also nicht verwundern, wenn dieser Platz vielleicht schon vor zweitausend Jahren einmal ein ritueller Ort war.

Videodreh von Misuks "Solidaritätslied" auf der Spickelwiese.

Zurück in der Gegenwart gehen wir um den Zoo über die Spickelwiese ins Textilviertel. Der beste Tag für so eine Runde ist der Mittwoch, denn dann hat der WirGarten des Provino Clubs geöffnet, ein weiterer Kulturort der Stadt, den es zu unterstützen und erhalten gilt. Hier kann man sein eigenes Grillgut mitbringen und mit unterschiedlichsten Menschen gemeinsam grillen und ins Gespräch kommen. Ob lokale Bands oder nationale Acts – im Provino Club, einem Kleinod der Augsburger Subkultur, erwarten einem regelmäßig tolle Konzerte auf der Kegelbahn. Gleich um die Ecke befinden sich auch das Textilmuseum und das Staatstheater im Martini-Park, das natürlich auch einen Besuch Wert ist, ob zu Shakespeares „Sturm“ in der Spielzeit 2019/20 oder beim Brechtfestival im Februar.

Front Textilmuseum

Im Staatlichen Textil- und Industriemuseum gibt es neben Ausstellungen auch zahlreiche Kulturveranstaltungen.

„There's nowhere you can be that isn't where you're meant to be“
John Lennon

Alle Orte auf der Karte

Bildnachweis

Header: Girisha Fernando

Kräutergarten: Nikky Maier

Spickelwiese: Girisha Fernando

TIM: Eckhart Matthaeus

Passende Artikel zum Thema

Musikalische Erlebnisse auf der Maxstraße

Ob klassische Musik, barocke Kirchenmusik, Jazz oder elektronische Beats und Tanzmusik – die Maximilianstraße bietet ein musikalisches Erlebnis für jedermann und jedefrau. Wir zeigen euch, wo euch besondere Konzerte erwarten oder ihr selbst aktiv musizieren könnt.

Mehr erfahren

Theater, Musik und Konzerte – Die neue Saison des Augsburger Staatstheaters

Anfang September startet die neue Saison des Augsburger Staatstheaters. Neben unterhaltsamen Stücken auf der Freilichtbühne, Theaterklassikern, Konzerten und zeitgenössischen Werken könnt ihr auch auf fordernde Stücke gespannt sein, die sich mit den aktuellen Problemen unserer Gesellschaft auseinandersetzen.

Mehr erfahren