Mit Sebastian Priller-Riegele
Mit der Familie Augsburg erleben

Mit Sebastian Priller-Riegele

Sebastian Priller-Riegele ist Biersommelier-Weltmeister und in der 28. Generation Mitglied der Riegele Brauerei-Geschäftsführung. Der leidenschaftliche Bierbotschafter hat eine enge Verbindung zu Augsburg und erkundet gerne mit seiner Frau und seinen zwei Kindern die Heimatstadt.


Ich gehe gerne mit meiner Frau und unseren zwei Töchtern in Augsburg spazieren, Radl fahren oder mal Brettspiele spielen. Es gibt so viel zu erleben – selbst wenn man hier aufgewachsen ist und scheinbar alle Ecken der Stadt kennt. Immer wieder verändert sich Augsburg, hat Neues zu bieten. Dadurch ist nicht jeder Sonntagsspaziergang, Samstagnachmittag oder laue Sommerabend derselbe. 

Am liebsten erkunden wir Augsburg zu Fuß oder mit dem Radl. Zu Fuß sind wir häufig in den Torwallanlagen unterwegs, wo die Zwerge super spielen und auch radeln können oder natürlich in der Altstadt, in der man immer wieder neue Dinge sehen und entdecken kann. Dabei lohnt sich vor allem ein Blick in die Hinterhöfe, die mit ihren Lauben kleine Idyllen inmitten der Stadt darstellen. Auch die kleinen, feinen Geschäfte begeistern uns jedes Mal aufs Neue, besonders der Keramikladen Kreativo Keramik und die Chocolaterie Bitter Süß sind immer einen Abstecher auf unserer Erkundungstour wert. Abends spielen wir auch gerne mal im Thing oder Annapam ein paar Brettspiele, was meiner Meinung nach viel zu wenig gemacht wird. Ich finde es toll, wenn das in Kneipen noch möglich ist. Standardmäßig muss man natürlich mit den Kleinen in die Puppenkiste, die auch in mir meine Kindheit zurückruft. Die Große ist davon leider nicht mehr ganz so begeistert wie ich – aber irgendwann kommt die Begeisterung wieder! Das war ja bei mir nicht anders.

Außenansicht der Chocolaterie

In der Chocolaterie Bitter Süß erwarten euch süße Leckereien aus aller Welt!

Badestelle an einem Kanal in Augsburg

In Augsburg gibt es zahlreiche Badestellen an Kanälen, Lech, Wertach oder natürlich am Kuhsee.

Mit dem Radl fahren wir immer wieder gerne Richtung Wolfzahnau, hier führt ein Weg an die Stelle, wo Wertach und Lech zusammenführen. Dort liegen wir an warmen Sommertagen gerne und entspannen. Die Wertach und der Lech, zusammen mit seinen zahlreichen Kanälen, bieten für uns immer wieder ein tolles Freizeiterlebnis. Aber nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter kann man in Augsburg so einiges erleben. Vom Schlittschuhlaufen am Kö oder im Curt-Frenzel-Stadion bis hin zum Rodeln an der Rosenau, wo ich als Kind selbst immer war und einen riesen Spaß hatte.

Mein persönlicher Tipp zum Schluss: Ohne ein bestimmtes Ziel mit der Straßenbahn fahren. Für uns persönlich ist das ein weiteres Highlight auf der Entdeckungstour durch Augsburg. Ohne Plan steigen wir in eine Straßenbahn ein und steigen spontan aus, wenn wir was gesehen haben, was wir entdecken wollen. Es ist spannend zu erleben, wo die Tram hinfährt und es macht super viel Spaß, die Leute zu beobachten. Beachten sollte man dabei aber, dass man das richtige Ticket löst.

Alle Orte auf der Karte

Bildnachweis

Header: Foto Bernhard

Bitter Süß und Kanal: Nina Hortig

Passende Artikel zum Thema

Mit Kindern in der Stadt unterwegs

Stellt euch vor, ihr seid mit kleinen Kindern in der Stadt unterwegs und möchtet einen Kaffee trinken. Wohin geht ihr, wenn für euch nicht nur das gastronomische Angebot stimmen soll, sondern auch das räumliche für euch als Familie? Egal, ob ihr beim Shoppingbummel in der Innenstadt unterwegs seid oder am Lech spazieren geht – wir haben drei besonders kinderfreundliche Cafés für euch.

Mehr erfahren

Wo Augsburg baden geht

Kennt ihr das? Die Temperaturen klettern nach oben und jeder einzelne Gedanke dreht sich darum, wie toll es wäre, jetzt zu baden. Und genau hier punktet unser schönes Augsburg gegenüber vielen anderen Städten in Deutschland mit seiner einzigartigen Auswahl zwischen mehreren Freibädern, zwei Flüssen und Seen sowie unzähligen Kanälen im Stadtgebiet. Alle mit bester Wasserqualität! Ihr müsst ihr euch nur noch zwischen einem der vielen Angebote entscheiden.

Mehr erfahren