Mit Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys
Dolce Vita in Augsburg

Mit Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys

Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys verkörpern Dolce Vita und Herzschmerz wie sonst kein anderes Schlager-Duo. Mit Italo-Schlager überzeugen sie seit 1982 ihre Fans und holen diese direkt an die Adria, mit Palmen, Vino Rosso und leckeren Tagliatelle.


Seit Ende der 80er Jahre sind wir nun schon in Augsburg. Grund für unseren Standortwechsel von Sirmione am Gardasee nach Augsburg war Gerhard Höllerich, auch bekannt als Roy Black, der uns damals in sein Domizil nach Göggingen einlud. Unser größtes Vorbild zeigte uns Augsburg – die Stadt, die wir kennen und lieben gelernt haben.

Augsburg überzeugt uns persönlich durch die Nähe zu Italien, die geschichtliche Verbundenheit zu den Römern und wird zudem als Stadt der Renaissance unseren persönlichen Ansprüchen gerecht. Augsburg bietet uns bis heute einiges und hat so auch 2015 für unser großes Comeback im Hallo Werner gesorgt.

Ein von uns historisch geprägter Ort ist wohl das Provino, oder uns noch vielmehr als Turamichele Gaststube bekannt. Hier wird an populärer sowie alternativer Kultur viel geboten, weshalb wir sowohl als Künstler als auch als Gäste gerne hier verweilen. Am Puls der Zeit und doch Sinnbild für vergangene Zeiten – all das bietet uns das Provino.

Von Zeit zu Zeit suchen wir aber natürlich vornehmlich Sterne-Etablissements auf, die unseren Ansprüchen gerecht werden. Das Drei Mohren ist wohl der Anker der Augsburger Haute Cuisine. Persönlich vom Sternekoch verwöhnt, kann man hier die feinsten Köstlichkeiten genießen. Daher mieten wir uns, wenn wir in Augsburg residieren, am liebsten in der Präsidentensuite des Hauses ein. 

Keinen Stern, aber einen verdient hätte unser liebster Italiener Augsburgs: Ristorante Pastissima. Für uns ist es ein Stück Heimat. Die vielfältige Wochenkarte lässt keine Wünsche offen. Massimo, der Maestro höchstpersönlich, zaubert alle Gerichte mit viel amore und passione. Er holt uns das lebensfrohe Italien direkt nach Augsburg. Ob hausgemachte Gnocchi oder gegrillte Scampi – ein Traum für Auge und Gaumen. Als Dessert bevorzugen wir das Gelato von Enzo direkt an der Rosenaustraße oder aber einen leckeren Espresso bei Il Vicolo, denn was wäre Dolce Vita ohne italienische Verführungen?

Wenn wir einen hochwertigen Drink zu uns nehmen möchten, dann bevorzugen wir das Hallo Werner. Nicht Etepetete und auch keine High Society, und doch im Trend. Im Hallo Werner lässt jeder Star von heute wie von damals Blut, Schweiß und Tränen. Wir sind hier durch unsere persönliche Verbundenheit zu Gast bei Freunden und falls man doch ein bisschen Privatsphäre beim Gespräch unter Künstlern wünscht, dann ist der VIP-Raum der Bar vollkommen ausreichend. Unsere persönliche Empfehlung: Der berühmte „Abbrunzatini“, aus Martini, 7up und einem Spritzer Soda, der durch Stil, Extravaganz und Geschmack überzeugt.

Um die Lebensphilosophie der Dolce Vita zu leben und auch in die Öffentlichkeit zu tragen, ist das perfekte Outfit unumgänglich. Hierfür gehen wir selbst gerne zu Eckerle. Uns hat Bobo, ein Mann mit ausgezeichnetem Geschmack, von sich überzeugt. Er weiß, wie man Schlagerstars von heute kleidet. Und falls Eckerle selbst nicht mit dem gewünschten Produkt dienen kann, dann schicken wir unsere persönlichen Ankleider los, um in in verschiedenen Etablissements für uns zu stöbern.

Wie wir vor 30 Jahren strahlt heute die Kulperhütte Dolce Vita in all ihren Facetten aus. Sonntags von 11 bis 16 Uhr genießen wir hier gerne den, wie wir ihn liebevoll nennen, „Musikalischen Steckerlfisch“ und holen so ein Stück Adria direkt zu uns. Mittlerweile ist uns dies jedoch immer weniger möglich, da auch hier zunehmend Paparazzi lungern. Daher genießen wir unsere Freizeit auch gerne im Erlebnisgarten. Minigolf ist neben Polo unsere zweitliebste Sportart – man hat parallel zum Spielen Zeit einen Sprizz zu trinken und die Sonne zu genießen. Für den letzten Funken Dolce Vita fehlt uns persönlich in Augsburg nur noch eine Galopprennbahn, um uns auch hier in Augsburg unter die Schönen und Reichen zu mischen, denn hier gehören wir hin.

Alle Orte auf der Karte

Bildnachweis

Header: Roberto Bianco und die Abbrunzati Boys

Kulperhütte: Nikky Maier

Passende Artikel zum Thema

Augsburger Musiksommer

Ob die Augsburger Sommernächte, das Modular, die Konzerte im Fronhof oder doch der Augsburger Jazzsommer – Augsburg hat für euch zahlreiche musikalische Angebote um den Sommer in vollen Zügen zu genießen. Wir haben hier eine Übersicht der Veranstaltungen für euch zusammengestellt.

Bild: 2te NaturManufaktur

Mehr erfahren

Augsburgs kleine Konzertlocations

Augsburgs kleine, aber feine Konzertlocations bestechen mit ihrem gemütlichen und familiären Charme. Hier finden keine Mainstream-Konzerte statt, vielmehr erwarten euch individuelle Konzerte und Veranstaltungen. Wir zeigen euch, wo ihr euren nächsten Konzertabend verbringen könnt.

Mehr erfahren