Hohes Friedensfest
Gemeinsam feiern, erkunden und teilen

Hohes Friedensfest

Vom 30. Juni bis 8. August erwartet euch im Rahmen des Augsburger Friedensfestes, das unter dem Motto „Rituale“ steht, ein buntes Programm aus Theater, Tanz, Musik, Vorträgen und Diskussionsrunden. Alle Augsburger sind herzlich eingeladen sich einzubringen und mit dem Thema „Rituale“ in den verschiedensten Formen auseinanderzusetzen.

Das Thema zum Friedensfest lautet 2020 "Rituale"

Das Thema zum Friedensfest lautet 2020 "Rituale"

Rituale

Angepasste Programmpunkte, Verschiebungen und flexible Handhabung machen es möglich, dass die Augsburgerinnen und Augsburger auch in diesem Jahr nicht auf das Friedensfest verzichten müssen. Rituale finden sich in unser aller Alltag wieder. Ob in Gesellschaften, Familien oder auch allein, wir alle kennen sie. Ab Anfang Juli kann dieses Thema in Form von Theater, Gesprächen, Vorträgen, Kunst und Aktionen im öffentlichen Raum in der Friedensstadt Augsburg erlebt und durchleuchtet werden. Die Programmpunkte finden hauptsächlich im Freien statt, zum Beispiel auf der Sommerbühne im Annahof, in Kirchen, Gärten oder Innenhöfen.

Neben dem Grußwort von Oberbürgermeisterin Eva Weber eröffnet das Tanz-Theater von Baba Murah und Candomblé Berlin am 30. Juni auf der Sommerbühne im Annahof das Friedensfest und somit auch das vielfältige Programm das in den folgenden Wochen geboten wird.

Ein vielfältiges Programm

Mit dem Titel „zeitfenster“ ist das Gemeinschaftsprojekt der freien Theaterszene, das bereits in den letzten Jahren sehr beliebt war, auch in diesem Jahr wieder dabei. Ihr wolltet schon immer mal erleben, dass euer Zuhause der Spielort eines Theaterstücks ist? Dann bewerbt euch jetzt beim Friedensbüro (friedensstadt@augsburg.de) und mit ein bisschen Glück spielt das Ensemble am 4. oder 5. Juli ganz persönlich vor eurem Fenster, denn die Aufführungen sind nicht öffentlich.

Das Festival der Kulturen wird in diesem Jahr in einer gekürzten Version am 24. und 25. Juli stattfinden. Für musikalische Unterhaltung aus der ganzen Welt sorgen die Live-Konzerte von Meşk, Harrycane Orchestra und Wang Li und durch Video- Vorführungen habt ihr einen exklusiven Einblick in die Proben der Sängerin und Multiinstrumentalistin Mercedes Peon und dem Streicherensemble der Augsburger Philharmonika für das Fest im kommenden Jahr.

Auch für eure Kleinen gibt es Spannendes zu erleben. Die Musikvermittlungs-Reihe „Fräulein Tönchens Musikkoffer“ gibt zum Beispiel online eine Sonder-Edition heraus, die Rituale von Musikerinnen und Musikern kindgerecht vermittelt.

Die Friedenstafel am Rathausplatz findet dieses Jahr nicht statt, stattdessen ist jeder Augsburg zum Friedenspicknick aufgerufen.

Friedensgrüße teilen

Werdet ein aktiver Teil des Friedensfestes und schickt eure persönlichen Gedanken zum Thema Rituale per Mail oder Post an das Friedensbüro – gerne auch mit einem Foto oder kurzem Video. Noch einfacher geht es über den Hashtag #friedenteilen oder @friedensstadt.augsburg. Postet eure persönlichen Friedensgrüße und –momente sowie Rituale den ganzen Sommer über in den sozialen Medien und erscheint zum Friedensfest auf der Social Wall

Auch wenn die große Friedenstafel am Rathausplatz dieses Jahr nicht stattfinden kann, wird es viele kleine Friedenspicknicks in den Stadtteilen geben. Wo und wie diese stattfinden liegt an euch. Schnappt euch eure Freunde und Familie und veranstaltet am 8. August ein kleines Friedenspicknick im Hinterhof, auf der Dachterrasse oder am Badesee. Die Friedenstauben könnt ihr kostenlos bei der Bäckerei Schneider in Pfersee abholen. Teilt ein Bild eures Picknicks unter dem Hashtag #friedenteilen auf Facebook, Twitter und Instagram und werdet Teil der digitalen Augsburger Friedenstafel 2020.

Meşk – Alevitische Folklore aus Augsburg am 4. Juli im Annahof

Weitere Informationen

Programm zum Friedensfest

Detaillierte Informationen zu den Aktionen und zum Programm findet ihr hier: Programm zum Friedensfest 2020

Tickets

Für die Programmpunkte auf der Sommerbühne im Annahof werden Tickets benötigt, auch wenn die Veranstaltung kostenfrei ist. Tickets könnt ihr ausschließlich online oder über die telefonische Tickethotline unter 0180 6700733 erwerben. Es gibt keine Abendkasse.

Für Veranstaltungen der Kooperationspartner läuft eine Anmeldung direkt über den Veranstalter.

Zugangs- und Hygienevorschriften

Für alle Veranstaltungen gelten die jeweils erforderlichen und zu dem Zeitpunkt gültigen Hygienevorschriften und Zugangsbeschränkungen.

Bildnachweise

Header, Friedenstafel, Kinderfriedensfest: Ruth Plössel

Friedensfest zum Thema "Rituale": Fabian Schreyer

Mesk: Pinar Bertsche