Sport im Winter
Ideen für Sportbegeisterte

Sport im Winter

Der Winter kann kalt und lange sein, man verbringt viel Zeit mit seinen Liebsten, auf der Couch und mit gutem Essen. Gerade deswegen hat man häufig den Drang sich zu bewegen, sportlich aktiv zu sein und die frische Luft zu genießen. Ob Wintersportfans, Bewegungsjunkies, Wasserratten oder doch die unentschlossenen Sportler – für jeden ist in Augsburg etwas geboten. 

Für motorische Bewegungsjunkies

Jogging im Winter? Zu kalt, zu nass, zu dunkel! Das sind nur Ausreden, denn auch zur kalten Jahreszeit gibt es passende Kleidung. Probiert die UNESCO-Joggingstrecken aus und erkundet dabei noch das Weltkulturerbe Augsburg. Gleichzeitig tut ihr etwas Gutes für euer Immunsystem.

Das Space2b im Bleigässchen hat sich als Raum für Bewegung sanftes Bewegen des Körpers auf die Fahne geschrieben. Die Angebote und Kurse reichen von Pilates und Tanz bis hin zu Zumba und Yoga. Auch für frischgebackene Mütter und Kinder gibt es einige Angebote. Beim Kurs Natural Movements wird auf spielerische Art Beweglichkeit trainiert. Und das nicht nur körperlich. Durch die ungewöhnlichen Bewegungsmuster kriegt auch der Kopf ganz schön was zu tun. 

Wer ebenfalls gemeinsam mit anderen sportlich aktiv sein möchte, der sollte einmal bei Gettoworkout vorbeischauen. Mit jedem Workout reist ihr dabei in eine andere Stadt, wodurch eine breite Variation der Workouts entsteht. Sie variieren durch Satzlänge, Übungen und Frequenzen. Die Orte und Zeiten wechseln ebenfalls täglich, im Winter findet das Training aber in der Halle statt. 

Tut eurem Körper mit verschiedener Gymnastik etwas Gutes.

Begebt euch auf eine Zeitreise ins 19. Jahrhundert.

Für Wasserratten

Jeder kennt das im Jugendstil erbaute Alte Stadtbad am Leonhardsberg. Die Säulen, die verschnörkelten Balkongeländer, die bunten Fenster – hier fühlt man sich zurückversetzt in alte Zeiten. Wer einige Bahnen im Schmetterlingsstil durchpowern will, wird im Alten Stadtbad vermutlich weniger glücklich werden. Dafür lässt es sich aber im warmen Wasser ganz wunderbar das Becken gemütlich auf- und abschwimmen.

Für die Sportschwimmer unter euch gibt es zahlreiche Alternativen, wie beispielsweise das Spickelbad. Das besondere Etwas bietet hier der absenkbare Hubboden des 25-Meter-Beckens. Zweimal die Woche wird eine durchgängige Wassertiefe von knapp 2 Metern eingestellt, so dass ihr euer Training noch effizienter gestalten könnt.

Für Unentschlossene

Wer sich so gar nicht entscheiden kann, aber eigentlich schon ganz gerne irgendwie fit bleiben möchte, dem empfiehlt sich das MM-Training in der Jakobervorstadt. Hier hat man die Wahl zwischen sanftem Mobilitätstraining, Gymnastik und Yoga sowie anspruchsvollerem Zirkeltraining und Kraftturnen. In Matthias‘ Kursen kann man zudem einmal „Bodenkampf“ (einer Mischung aus Workout und Selbstverteidigung) ausprobieren oder im Freien Training mit Unterstützung eines Trainers an den eigenen Schwachstellen arbeiten. Oder das üben, was einfach am meisten Spaß macht.

Eine weitere Alternativen um spontan sportlich aktiv zu werden ist die Bloc Hütte. Ob ihr blutige Anfänger seid oder schon öfter die Kletterwände bezwungen habt, spielt dabei keine Rolle. Alle Trainer helfen euch gerne, den richtigen Einstieg zu finden. Beim Bouldern klettert man übrigens ganz ohne Seil und zusätzlicher Sicherung. Da aber alle Wände mit dicken Weichbodenmatten abgesichert sind, könnt ihr angstfrei klettern. Und für all diejenigen, die sich noch weiter auspowern möchten, gibt es ein Kraftraum auf der zweiten Etage. 

Alle Boulderrouten werden regelmäßig umgesteckt, damit ihr euch nicht langweilt.

Beim Eislauf können sich nicht nur die Kleinen auspowern.

Für Wintersportfans

Der typische Wintersport darf natürlich auch in Augsburg nicht zu kurz kommen. Ob Eislauf, Rodeln oder Langlauf, es gibt auch im Flachen Augsburg die Möglichkeit den Winter sportlich zu nutzen.

Neben den Profis auf dem Eis, wie den Augsburger Panthern, kann auch die breite Masse am Curt-Frenzel-Stadion die Eislaufkünste trainieren. Auf Bahn II direkt hinter dem Stadtion könnt ihr Schlittschuhe in allen Größen ausleihen und bei weihnachtlicher Musik eislaufen.

Wer mit seiner Familie oder seinen Freunden Schlittenfahren möchte, findet in Augsburg zahlreiche Hänge, an denen Rodeln erlaubt ist. Zu den Rodel-Klassikern zählt der Osram-Berg an der Berliner Allee, die Hänge in der Rosenau oder das Griesle in der Schill-Anlage. Für mehr Sicherheit sorgt das Amt für Grünordnung, die täglich alle offiziellen Rodelberge kontrollieren.

Die Nähe zu den Bergen macht Augsburg sehr beliebt, doch was viele nicht wissen: auch in Augsburg gibt es Loipen zum Langlauf. Ab einer Schneehöhe von 15 Zentimetern spurt das Sport- und Bäderamt Loipen an der Sportanlage Süd, dem Golfplatz Leitershofen und Burgwalden sowie entlang des Lechs.

Alle Orte auf der Karte

Passende Artikel zum Thema

Augsburgs Hallenbäder und Saunen

Eintauchen und entspannen oder schnelle Bahnen ziehen: Ob sportlich oder eher gemütlich – die Augsburger Hallenbäder und Saunen bieten euch einen gesunden Ausgleich zum stressigen Alltag.

Mehr erfahren

Laufen an Augsburgs Welterbestätten

Die Tage werden etwas kühler und die ersten Blätter fallen von den Bäumen – der Herbst ist da und bietet das optimale Wetter zum Jogging. Erkundet dabei das über 800 Jahre alte System der Augsburger Wasserwirtschaft. Mit unseren Streckenvorschlägen könnt ihr viele der 22 Stationen des Augsburger Welterbes entdecken.

Mehr erfahren