Play me, I'm Yours
6. bis 29. September 2019

Play me, I'm Yours

Eure Stadt, eure Bühne

Musik berührt alle Menschen – jung und alt, arm und reich, unabhängig von Herkunft und Nationalität. Wenn wir gemeinsam singen, jammen und tanzen oder einfach nur zuhören und genießen, ist alles Trennende aufgehoben. Diese Idee steckt auch hinter "Play me, I'm Yours". Von Bürgern gestaltete Straßenklaviere, die frei zugänglich im öffentlichen Raum stehen und alle dazu einladen, Platz zu nehmen und gemeinsam zu musizieren. In Augsburg findet das Kunst- und Kulturprojekt 2019 vom 6. bis zum 29. September bereits zum dritten Mal statt.

So schön war Play me, I'm yours 2018

The Piano goes to – die Klaviergestalter 2019

Zehn Kreative aus Augsburg und Umgebung gestalteten Augsburgs Straßenklaviere:

  • Amelie Bormann
  • Andrea Strehle mit Lisa und Lisa 
  • Anna Petermichl
  • Cornelia Elsässer und Kolleginnen
  • Diana Hillesheim & Veronika Rothe
  • Jeanette Rudics
  • Julia Runze, Ann-Sophie Schubert, Ricarda Echter, Özgü Keskin, Julia Igelspacher (Fachakademie für Sozialpädagogik des Diako)
  • Nina Strobl (Kommunale Jugendarbeit)
  • Projektbüro UNESCO-Weltkulturerbe
  • Simone & Max Gleich 

Eingegangen waren zahlreiche fantasievolle Bewerbungen von Schulklassen, sozialen Einrichtungen, Handwerkern, Studenten und kunstbegeisterten Menschen, die die „Play me, I’m Yours“-Jury vor eine schwierige Aufgabe stellten. Diese trat am 29. April  zusammen, um unter allen Bewerbern zehn Klaviergestalter auszuwählen. Für Eva Weber, Schirmherrin der Aktion, kein leichtes Unterfangen: „Wenn man vor so vielen fantasievollen Bewerbungen von Schulklassen, sozialen Einrichtungen, Handwerkern, Studenten und kunstbegeisterten Menschen steht und eine Gestaltungsidee beeindruckender ist als die andere, dann möchte man am liebsten alle nehmen. Leider haben wir ja aber nur zehn Klaviere, weswegen wir als Jury jene Gestaltungsideen ausgewählt haben, die die Vielseitigkeit Augsburgs am stärksten widerspiegeln und mit denen sich die Augsburger und Besucher aus der Region vielleicht am meisten identifizieren. Ich möchte mich im Namen des gesamten „Play Me, I’m Yours“-Teams bei allen Bewerbern für ihre Ideen bedanken. Es ist toll, dass das Projekt auch im dritten Jahr weiterhin so viele Leute begeistert und diese aktiv Teil von „Play Me, I’m Yours“ werden möchten.“

Die ausgewählten Teilnehmer erhalten Anfang Mai ihre Klaviere erhalten, die sie dann bis Ende Juli zu einzigartigen Schmuckstücken umgestalten durften.

Play me, I´m Yours weltweit

Das Kunst- und Kulturprojekt  Play me, I'm Yours geht seit 2008 um die Welt und ist eine Idee des englischen Künstlers Luke Jerram.

Herzlichen Dank an unsere Partner und Sponsoren