Veranstaltungstipps für Groß und Klein
Vom Familien-Bastelbrunch bis zur Radl-Nacht

Veranstaltungstipps für Groß und Klein

Wohin am Wochenende?

In Augsburg ist immer viel los, da kann es manchmal ganz schön schwierig sein, den Überblick zu behalten. Neben unserem Veranstaltungskalender stellen wir euch hier ausgewählte Veranstaltungen vom Bastelbrunch für Familien über Kulturevents bis hin zu speziellen Erlebnissen wie die Shopping-Night vor.

Februar

14. bis 23. Februar

Brechtfestival 2020

Vom 14. bis 23. Februar 2020 findet das jährliche Brechtfestival in Augsburg statt. Unter dem Motto "Er ist vernünftig, jeder versteht ihn" erwarten euch zahlreiche Veranstaltungen rund um Theater, Lyrik, Literatur und Musik. Erlebt Bertolt Brecht ganz neu – gegen den Schulbuch-Brecht, gegen Brecht den Klassiker, gegen den grauen, funktionalistischen, stapelbaren Brecht thematisiert das Festival die andere Seite. 

Bild: Brechtfestival

mehr erfahren
29. Februar

Fabian Strauss: Tap Oratory

Die Augsburger Gesellschaft für Neue Musik präsentiert gemeinsam mit der Neuen Galerie im Höhmannhaus die Konzertreihe "meet the artist". Am 29. Februar um 18 Uhr erwartet euch der Percussionist Fabian Strauss mit einem dreißigminütigen Konzert-Set.

29. Februar

The Bland im Provino

Am 29. Februar spielt für euch im Provino The Bland. Die Indiefolk-Band aus Schweden steht für exzentrische Bühnenpräsenz samt Energieausbrüchen, Ritualen und Experimentierfreudigkeit. Tickets und weitere Informationen erhaltet ihr hier

Bild: Olof Grind

März

5. März

Lesung mit Gertrud Scheubarth

Die gebürtige Augsburgerin Gertrud Scheubarth ist am 5. März um 19 Uhr zu Gast bei Bücher Pustet. In Ihrer Lesung geht es um Augsburg in den Fünfzigerjahren: Die kleine Lena geht an der Hand des Vaters spazieren. Der Vater zeigt dem Kind eine friedliche, schöne und manchmal ein wenig abenteuerliche Welt. Die blauen Gehwegschilder spiegeln Vater und Tochter und vermitteln dem Kind das Gefühl von Geborgenheit. Aber manchmal tut der Vater seltsame Dinge oder sagt Wörter, die Lena nicht versteht. Etwas bleibt dunkel, bedrohlich, verwirrend. In Szenen aus Lenas Kindheit und Jugend verdichtet sich der Nebel, und die Fragen nach der Vergangenheit werden drängender, in die Lenas Vater einmal verstrickt gewesen sein muss – „em Griag“. Lena versucht Antworten zu finden.

6. März

Whisky-Tasting

Am 6. März findet ein exklusives Tasting rund um das Kultgetränk Whisky in der Enoteca im Steigenberger Drei Mohren statt. Verköstigt werden sechs ausgewählte Varianten aus dem Hause Bruichladdich, einer Whiskybrennerei auf der Insel Islay in Schottland. 

Weitere Informationen findet ihr hier

6. März

Konzert im Lettl-Museum für surreale Kunst

Am Freitag, den 6. März findet im Lettl-Museum für surreale Kunst ab 19:30 Uhr das Konzert "Die Weisheit des Alters" Ars moriendi im Minnesang statt. Rainer Herpichböhm und Heinz Schwamm, das Ensemble für frühe Musik Augsburg spielen Alterslieder der Minnesänger. 

Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden gebeten.

8. März

Gourmet-Matinée im Restaurant Sartory

Lasst euch am 8. März von Küchendirektor Simon Lang in die Gourmet-Welt entführen. Bei der Gourmet-Matinée im Restaurant Sartory erwartet euch ein 4-Gang-Menü. 

Weitere Informationen findet ihr hier

8. März

Bayrischer Tanznachmittag mit Livemusik

Am 8. März findet von 14 bis 16 Uhr der bayrische Tanznachmittag mit Livemusik im Café Himmelgrün statt.Tanzmeister Magnus Kaindl zeigt einfache Schritt- und Figurenfolgen, die alle gleich mittanzen können. Mit Live-Musik von der Kapelle Rheingold. 

Der Eintritt ist frei. 

12. März

Kunststunde: Roma aeterna

Vor mehr als 250 Jahren, als das Maximilianmuseum noch Evangelisches Armenkinderhaus war, traf man sich regelmäßig im Festsaal des Hauses zur Andacht. Man nannte sie „die Stunde“. An diese Tradition knüpft die einmal im Vierteljahr stattfindende Kunst-Stunde im Felicitassaal des Maximilianmuseums an. Am 12. März könnt ihr mehr über Roms antike Vergangenheit erfahren. Der Eintritt ist frei.

Bild: Karsten Kronas

13. März

Backstubenführung im Café Himmelgrün

Am Freitag, den 13. März findet um 11 Uhr im Café Himmelgrün eine Backstubenführung statt. Bei der Führung erfahrt ihr, wie eine Backstube von innen aussieht. Beim Blick hinter die Kulissen könnt ihr all eure Fragen stellen. Die Backstubenführung inklusive der Schubert-Goodie-Bag kostet 5 Euro pro Person.

Die Tickets könnt ihr direkt im Café Himmelgrün kaufen. 

21. März

Der schaurige Schusch

Die Tiere auf dem Dogglspitz sind außer sich. Ein Fremder  will zu ihnen auf den Berg ziehen. Der Schusch! Das muss natürlich verhindert werden … doch oh!, zu spät, die Einladung  zur Einweihungsparty liegt schon im Briefkasten. Der Schusch ist bereits eingezogen. Maik Evers gibt mit seiner Lesung im Bücher Pustet am 21. März um 11 Uhr aus dem Buch einen kleinen Einblick in das Theaterstück, das er mit dem Jungen Theater  Augsburg nach  der Vorlage des  Bilderbuchs von  Charlotte Habersack  und Sabine Büchner  entwickelt hat.

26. bis 29. März 2020

Augsburg Open

Vom 26. bis 29. März könnt ihr wieder hinter Türen und Werkstore in ganz Augsburg blicken, die sonst das ganze Jahr über verschlossen sind. Auch in diesem Jahr stehen wieder spannende Führungen und Mitmachaktionen von Kultur über Gastronomie, Verwaltung und öffentlichen Einrichtungen bis hin zu Sport auf dem Programm. Erfahrt, wie Bier gebraut wird, werft einen Blick ins Studio eures Lieblingsradiosenders oder spaziert mit einem Förster durch den Siebentischwald.

Verkaufs- & Anmeldestart für die limitierten Führungen: 4. März, 17 Uhr

mehr erfahren
26. März

KaraUke: Der Ukulele Karaoke Abend

Am 26. März findet ab 19 Uhr der 7. KaraUke Abend in Augsburg im peripher statt. Kara-Uke funktioniert im Grunde wie Karaoke, allerdings wird die Karaokemaschine durch die Gäste mit ihren mitgebrachten Ukulelen ersetzt. Die Texte und Akkorde der Songs werden über einen Beamer für alle ersichtlich an eine Leinwand projiziert.

28. März

Bastelbrunch für Erwachsene im Café Himmelgrün

Am Samstag, den 28. März findet von 10 bis 13 Uhr der Bastelbrunch für Erwachsene im Café Himmelgrün statt. Diesmal dreht sich alles um die Watercolour Kartenwerkstatt. Der Bastelbrunch inklusive Frühstück und Material kostet 39 Euro. 

Anmelden könnt ihr euch hier

April

3. April

Osterhäschen backen im Café Himmelgrün

Am Freitag, den 3. April werden ab 15:30 Uhr fleißig Osterhäschen in der Kinderbackstube im Café Himmelgrün gebacken. In der himmelgrün-Bäckerei entstehen goldige Häschen, Hühnchen oder Nester aus Bio-Hefeteig.

Das Backen kostet 10 Euro pro Kind, anmelden könnt ihr euch direkt im Café Himmelgrün.

11. April

Kleine Schreibwerkstatt für Jung und Alt

Dichten kann jeder! Schwer zu glauben? Aber wahr! Die Augsburger Schriftstellerinnen Katharina Maier lädt am 11. April zwischen 11 und 15 Uhr zum Schreib-Schnuppern in der Buchhandlung Pustet ein. In wenigen Minuten entstehen ganz einfach tolle Instant-Gedichte. Bei Elfchen, Wortspielen und mehr können sich Groß und Klein nach Herzenslust ausprobieren. Einfach vorbeikommen, mitmachen und losschreiben! Die entstanden Gedichte können in der Buchhandlung ausgestellt und/oder mit nach Hause genommen werden.

Ab 19. April

Gaskesselaufstieg - 392 Stufen und 84 Meter hoch

Bis Oktober habt ihr die Möglichkeit, jeden dritten Sonntag im Monat um 10, 11, 12 und 13 Uhr den Gaskessel zu besteigen. Wer gut zu Fuß ist, kann bei schönem Wetter einen besonderen Blick auf Augsburg aus der Vogelperspektive werfen. Erst der Aufstieg, dann der Ausblick: Über 392 Stufen führt der Weg auf 84 Meter und damit auf eines der höchsten Bauwerke der Stadt, den Augsburger Gaskessel. Für den Aufstieg müssen die Besucher schwindelfrei sein und festes Schuhwerk tragen. Aufstiege finden ausschließlich bei guter Witterung statt. Der Aufstieg erfolgt mit maximal 19 Personen und kostet 10 Euro, mit der swa City Card nur 8 Euro, Kinder zwischen 6 und 14 Jahren dürfen in Begleitung Erwachsener gratis aufsteigen.

Bild: Thomas Hosemann

18. April

Papier kreativ

Am 18. April könnt ihr Hände und Fantasie freies Spiel lassen, denn im Bücher Pustet ist Tag des Papiers. Dieser Werkstoff ist nicht nur vielseitig - er ist zudem einzigartig und wunderschön! Spielerisch und einfach können Sie Papierpuppen zusammensetzen, kleine Büchlein basteln, Karten gestalten, Papier bestempeln, Tüten kleben, Ringe aus Papier falten, Figuren und Formen aus Draht und Papier formen – und vieles mehr.

22. April

Tutti Mutti im Café Himmelgrün

Bei Tutti Mutti können Schwangere und frisch gebackene Mütter in gemütlicher Runde lecker frühstücken, sich austauschen und nebenbei Tolles und Brauchbares für ihre Babies (bis 1 Jahr) oder für den Mutti-Alltag basteln. Tutti Mutti findet von 10 bis 12 Uhr im Café Himmelgrün statt. 

Das kleine süße Frühstück und das Material kosten 39 Euro pro Person, anmelden könnt ihr euch hier.

23. April

Die Schwester des Torwächters

Wolfgang Kemmer stellt sein Buch "Die Schwester des Torwächters" am 23. April um 19 Uhr im Bücher Pustet vor. Augsburg im Sommer 1530: Nachdem die Protestanten auf dem Reichstag Kaiser Karl ihr Bekenntnis vorgelegt haben, verschwindet einer ihrer Anführer spurlos aus der Stadt. Kurz darauf wird ein fremder Buchmaler in den Lechauen erstochen aufgefunden. In die Fälle verstrickt sind der Torwächter Gottfried Rosenplüt und seine Schwester Magdalena, deren unschuldige Schönheit selbst in ihrem vertrauten Umfeld Neid und Begierden geweckt hat. Völlig arglos wird sie zum Opfer einer heimtückischen Intrige …

29. April

KaraUke: Der Ukulele Karaoke Abend

Am 29. April findet ab 19 Uhr der 8. KaraUke Abend in Augsburg im Weissen Lamm statt. Kara-Uke funktioniert im Grunde wie Karaoke, allerdings wird die Karaokemaschine durch die Gäste mit ihren mitgebrachten Ukulelen ersetzt. Die Texte und Akkorde der Songs werden über einen Beamer für alle ersichtlich an eine Leinwand projiziert.

Mai

2. Mai

„Die Erste Tochter“ – Ein Planet. Eine Frau. Ein Kampf

Tauchen Sie ein in eine fremde Welt! Mit ihrem Romandebüt entführt die Augsburger Autorin Katharina Maier am 2. Mai die Besucher von Bücher Pustet auf einen Planeten, über dem Raumschiffe fliegen und auf dem Väter das letzte Wort haben. Dort wächst Myn Neoly auf und mausert sich von der behüteten Adelstochter zur Rebellin. Auf ihrem Weg begegnet sie jungen Freigeistern, gerissenen Despoten, Telepathen, Terranern, Drachenfrauen, der Dame Tod und sogar sich selbst. Zunächst jedoch wird sie vom verehrten „Adelsspross“ zur verhassten „Frevlersbrut“.

Bei dieser Nachmittagslesung gibt Katharina Maier Kostproben aus den beiden bisher erschienen Bänden ihres Zukunftsepos um eine Frau und ihren Freiheitskampf.

8. bis 24. Mai

Deutsches Mozartfest 2020: MZRT & BTHVN

Vom 8. bis 24. Mai findest das Deutsche Mozartfest 2020 mit dem Thema MZRT & BTHVN statt! Das Deutsche Mozartfest 2020 begibt sich auf die Suche nach Verbindungen und Trennlinien zwischen Mozart und Beethoven. Nicht fehlen dürfen dabei die ikonischen Werke: Mozarts Requiem und ein Zyklus von Beethoven-Symphonien, allerdings auf eine ganz eigene Art.

Zu Gast in Augsburg sind Künstlerinnen und Künstler der Weltklasse. Eröffnet wird das Mozartfest von Thomas Zehetmair & Stuttgarter Kammerorchester: Mozart pur. Das Eröffnungskonzert findet um 19:30 Uhr im Kleinen Goldener Saal statt. 

Mehr Informationen findet ihr hier

10. Mai

Muttertag im Café Himmelgrün

Für den Muttertag hat sich das Café Himmelgrün etwas Besonderes einfallen lassen: von 8 bis 12 Uhr gibt es Herzen am Buffet! Startet voller Liebe in den Tag und holt euch süße und salzige Herzchen am Brotbuffet. 

16. Mai

Flohmarkt im Café Himmelgrün

Stöbern, handeln und feilschen könnt ihr am 16. Mai im Café Himmelgrün, denn dort findet von 14 bis 17 Uhr der himmelgrün-Flohmarkt statt. Packt eure Schätze ein und macht euch einen schönen Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und Krimskrams. 

Ihr wollt selbst etwas verkaufen? Dann könnt ihr ohne Anmeldung am Flohmarkt teilnehmen: für die Verkaufsfläche werden 3 Euro pro Meter verlangt, Tische bitte selber mitbringen. 

21. bis 29. Mai

Kling Klang Gloria!

Das Mozartfest für Kinder vom 21. bis 29. Mai steht unter dem Motto "Kling Klang Gloria!". In fünf Konzerten von Profi-Ensembles wie der Munich Brass Connection, dem Ensemble A-Tunes oder dem Fakstheater werden lustvoll Stücke unterschiedlichster Art miteinander kombiniert und in zwei Projekten mit Kindern geht es Werken von BTHVN und RFF an den Kragen. 

Juni

4. Juni

Kunststunde: Das Rom der Renaissance

Vor mehr als 250 Jahren, als das Maximilianmuseum noch Evangelisches Armenkinderhaus war, traf man sich regelmäßig im Festsaal des Hauses zur Andacht. Man nannte sie „die Stunde“. An diese Tradition knüpft die einmal im Vierteljahr stattfindende Kunst-Stunde im Felicitassaal des Maximilianmuseums an. Am 4. Juni könnt ihr mehr über Glanz, Glauben und Geschäfte im Rom der Renaissance erfahren. Der Eintritt ist frei.

Bild: Karsten Kronas

11. bis 13. Juni

Modular 2020

Von 11. bis 13. Juni findet auch dieses Jahr wieder das Modularfestival auf dem Gaswerk-Areal statt. Während des dreitägigen Festivals erwarten euch großartige Musikacts, verschiedene kulinarische Highlights, Informationsstände und ein Kreativmarkt.

mehr erfahren
14. Juni

Hinter den Kulissen der swa Tramflotte

In der Straßenbahnwerkstatt (Eingang Baumgartnerstraße 11) swa werden Geschichte und Moderne verknüpft. Historische Straßenbahnen sind ebenso Teil der Führung wie die Werkstatt, in der die aktuelle Flotte gewartet wird. Dort, wo sich heute der Straßenbahnbetriebshof befindet, war vor rund 175 Jahren noch der Augsburger Hauptbahnhof verortet. Die 40 Meter lange Haupthalle ist noch im Original von 1838 erhalten und steht unter Denkmalschutz. Heute werden hier die 85 Straßenbahnen der swa repariert, gewartet und gesäubert. Am 14. Juni um 14 und 15 Uhr habt ihr die Möglichkeit, der Tramflotte näher zu kommen und die Räumlichkeiten zu besichtigen. Max. 25 Personen/Anmeldung erforderlich. 

19. Juni

Riegele BierMenü

Welche Brauspezialität passt zu welchem Gericht? Beim Riegele BierMenü am 19. Juni um 18 Uhr findet ihr hierzu die Antwort. Genießt das exklusive 4-Gänge Überraschungsmenü mit einer Verkostung ausgewählter Brauspezialitäten aus der Riegele BierManufaktur.

Weitere Informationen findet ihr hier.

6. Juni

Die Lange Kunstnacht

Am 20. Juni feiert Die Lange Kunstnacht #ganzingold Jubiläum: Von Dreigroschenoper bis Goldfinger, vom römischen Aureus bis zum Augsburger Pfenning – historisch, musikalisch, künstlerisch, bewundernd, kritisch, leuchtend. Bis tief in die Nacht öffnen an diesem Tag Museen, Kirchen, Konzertsäle und Hinterhöfe, um die schönen Künste zu feiern. Mit Konzerten, Theaterszenen, Führungen, Lesungen, Ballett, Kammermusik, Ausstellungen und Open-Air-Performances bietet Die Lange Kunstnacht unerschöpflichen Kunstgenuss vor der malerischen Kulisse der Augsburger Innenstadt. 

Bild: Fabian Schreyer

25. bis 27. Juni

Augsburger Sommernächte

Auf diese drei Sommertage freut sich schon die ganze Stadt: die Augsburger Sommernächte. Vom 25. bis 27. Juni wird aus der charmanten Augsburger Innenstadt wieder eine Festzone, die in Bayern ihresgleichen sucht. Für das größte bayerische Stadtfest verwandeln sich die Plätze, Höfe und Straßen zwischen St. Ulrich und dem Rathausplatz in Bühnen, Strände und Lounges, die alle Augsburger und Besucher aus der Region zum gemeinsamen Feiern einladen.

26. Juni

Backstubenführung für Erwachsene im Café Himmelgrün

Wie kommt eigentlich der Knoten in die Breze? Die Antwort und weitere tolle Einblicke erhaltet ihr ab 11 Uhr bei der Backstubenführung mit Brezenschlingen für Erwachsene im Café Himmelgrün.

Die Backstubenführung inklusive einer Tüte frischer Brezen kostet 6 Euro pro Person. Tickets gibt's direkt im Café Himmelgrün. Schnell sein lohnt sich, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt. 

Juli

12. Juli

Hinter den Kulissen der swa Busflotte

Mitarbeiter der Buswerkstatt (Lechhauser Straße 22) informieren am 12. Juli um 10 Uhr und 11:30 Uhr über die „sauberste Busflotte Deutschlands“, die zu 100 Prozent mit Bio-Erdgas in Augsburg umweltschonend unterwegs ist. Besucher erhalten einen exklusiven Blick hinter die Kulissen und erfahren was täglich zu tun ist, damit die Flotte rollt. Max. 25 Personen/Anmeldung erforderlich. 

15. Juli bis 16. August

Internationaler Augsburger Jazzsommer

Balsam für die Ohrenerwartet Jazzfans vom 15. Juli bis zum 16. August beim Internationalen Augsburger Jazzsommer. Mit Freiluftkonzerten nationaler und internationaler Szenegrößen zählt das Festival zu den Höhepunkten des jährlichen Festivalkalenders. An lauen Sommerabenden lockt die atmosphärische Naturkulisse des Botanischen Gartens

Bild: Herbert Heim

21. Juli bis 8. August

Kulturprogramm zum Hohen Friedensfest

Das kulturelle Rahmenprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest setzt sich künstlerisch und gesellschaftspolitisch mit aktuellen Themen und Dynamiken in heterogenen Gesellschaften auseinander und lädt im Sommer drei Wochen lang zu Konzerten, Performances, Theater, Workshops, Diskussionen und Stadtführungen ein.

24. und 25. Juli

Festival der Kulturen

Im Rahmen des Friedensfestes 2020 findet auch in diesem Jahr wieder das Festival der Kulturen statt. Im Annahof und auf dem Stadtmarkt erwartet euch am 24. und 25. Juli ein vielfältiges musikalisches Programm. 

Bild: Christian Menkel

31. Juli bis 2. August

La Strada

Es wird bunt in der Innenstadt, denn vom 31. Juli bis 2. August begrüßen Magier, Clowns, Jongleure und Akrobaten aus der ganzen Welt alle kleinen und großen Fans der Straßenkunst. Beim Internationalen Straßenkünstler-Festival La Strada gehört die Augsburger Innenstadt wieder ganz den Artisten und ihrem Publikum.

September

3. September

Kunststunde: Roms weibliches Antlitz

Vor mehr als 250 Jahren, als das Maximilianmuseum noch Evangelisches Armenkinderhaus war, traf man sich regelmäßig im Festsaal des Hauses zur Andacht. Man nannte sie „die Stunde“. An diese Tradition knüpft die einmal im Vierteljahr stattfindende Kunst-Stunde im Felicitassaal des Maximilianmuseums an. Ob Poppäa, Lucrezia, und Angelika – am 3. September könnt ihr mehr über Frauen, die Geschichte schrieben erfahren. Der Eintritt ist frei.

Bild: Karsten Kronas

4. bis 27. September

Play me, I'm Yours 2019

Ab September heist es zu vierten Mal "Play Me, I´m Yours". Play Me, I’m Yours, das sind kreativ gestaltete Straßenklaviere im öffentlichen Raum – frei zugänglich für alle. Unter dem internationalen Motto und nach einer Idee des englischen Künstlers Luke Jerram ist in Augsburg vom 4. bis 27. September jeder eingeladen, Platz zu nehmen und zu musizieren.

mehr erfahren
12. September

A Wall is a Screen

Am 12. September gibt es ein besonderes Filmvergnügen unter freiem Sternenhimmel: Zum ersten Mal macht die Hamburger Künstlergruppe „A Wall is a Screen“ Stopp in Augsburg und lädt alle Cineasten zu einer Kurzfilmwanderung durch die Augsburger Innenstadt ein. A Wall is a Screen ist eine Kombination aus Stadtführung und Filmnacht, bei der Kurzfilme verschiedener Genres an verschiedenen Häuserwänden gezeigt werden und die Menschen an Orte bringt, die sie so vorher noch nie gesehen haben.

mehr erfahren
26. & 27. September

Turamichele-Familienfest

Kinderaugen, die gespannt auf den Perlachturm schauen und Kinder, die im Chor die Glockenschläge mitzählen: Augsburg feiert sein Turamichele-Familienfest. Rund um den Rathausplatz laden nostalgische Fahrgeschäfte, Livemusik, ein buntes Bühnenprogramm und tolle Mitmach-Aktionen alle Familien aus Augsburg und der Umgebung zum gemeinsamen Feiern ein.

Oktober

24. & 25. Oktober

Light Nights Augsburg

Erlebt in der Augsburger Innenstadt ein ganz besonderes Lichterspektakel: die Light Nights Augsburg. Diese finden zum ersten Mal in Augsburg statt und setzen am letzten Oktoberwochenende den Rathausplatz sowie die Philippine-Welser-Straße und den Fuggerplatz gekonnt in Szene.

mehr erfahren
29. Oktober bis 1. November

lab30

Medien-Kunst-Experimente: So lautet der Dreiklang, mit dem sich das lab30 Festival vom 29. Oktober bis 1. November im Kulturhaus abraxas präsentiert. Lokale, regionale und internationale Künstlerinnen und Künstler aus allen Bereichen der Medienkunst stellen an vier Tagen in einer Ausstellung, einem Konzert- und Performanceprogramm sowie Workshops aktuelle Arbeiten vor. 

Bild: Fabian Schreyer

November

8. November

Hinter den Kulissen der swa Busflotte

Mitarbeiter der Buswerkstatt (Lechhauser Straße 22) informieren am 8. November um 10 Uhr und 11:30 Uhr über die „sauberste Busflotte Deutschlands“, die zu 100 Prozent mit Bio-Erdgas in Augsburg umweltschonend unterwegs ist. Besucher erhalten einen exklusiven Blick hinter die Kulissen und erfahren was täglich zu tun ist, damit die Flotte rollt. Max. 25 Personen/Anmeldung erforderlich. 

8. November

Hinter den Kulissen der swa Tramflotte

In der Straßenbahnwerkstatt (Eingang Baumgartnerstraße 11) swa werden Geschichte und Moderne verknüpft. Historische Straßenbahnen sind ebenso Teil der Führung wie die Werkstatt, in der die aktuelle Flotte gewartet wird. Dort, wo sich heute der Straßenbahnbetriebshof befindet, war vor rund 175 Jahren noch der Augsburger Hauptbahnhof verortet. Die 40 Meter lange Haupthalle ist noch im Original von 1838 erhalten und steht unter Denkmalschutz. Heute werden hier die 85 Straßenbahnen der swa repariert, gewartet und gesäubert. Am 8. November um 14 und 15 Uhr habt ihr die Möglichkeit, der Tramflotte näher zu kommen und die Räumlichkeiten zu besichtigen. Max. 25 Personen/Anmeldung erforderlich. 

27. November

Shopping-Night in der Augsburger Innenstadt

Am Freitag, den 27. November laden die Einzelhändler der Augsburger Innenstadt zur beliebten Shopping-Night ein. Bis 24 Uhr sind die Geschäfte und der Christkindlesmarkt geöffnet und bieten euch ein einzigartiges vorweihnachtliches Einkaufserlebnis mit zahlreichen Angeboten und Aktionen wie die Nacht der 1000 Lichter.

mehr erfahren

Dezember

3. Dezember

Kunststunde: Sehnsuchtsort Rom

Vor mehr als 250 Jahren, als das Maximilianmuseum noch Evangelisches Armenkinderhaus war, traf man sich regelmäßig im Festsaal des Hauses zur Andacht. Man nannte sie „die Stunde“. An diese Tradition knüpft die einmal im Vierteljahr stattfindende Kunst-Stunde im Felicitassaal des Maximilianmuseums an. Am 3. Dezember könnt ihr mehr über Künstler, Gelehrte und Bildhungrige in der ewigen Stadt erfahren. Der Eintritt ist frei.

Bild: Karsten Kronas